Maifeld Derby 2016

13412155_1104256309595830_8004458325380461665_o

Vom 3.-5. Juni stand das Maimarktgelände in Mannheim Kopf. Dort trafen sich bereits zum sechsten Mal Festivalfreunde aus Nah und Fern, um sich selbst und dort auftretende Musikkünstler zu feiern. Euphorie vor Beginn, Freude währenddessen und Melancholie nach dem Ende des Festivals hing in der Luft.
Sara aus unserer Musikredaktion hat sich unter die Meute gemischt und so hat sich das angehört...

präsentiert von Sara Seemann

Riot of Colours im Interview

Steffen von Riot of Colours und Sara
A riot of colour[s] - eine Farbenpracht. Das zumindest schreibt das Wörterbuch bei der Suche nach einer Übersetzung. Als Ergänzung sollte dann dort auch zukünftig „Industrial Brit Pop“-Band aus Mannheim stehen.
Am 29.5. standen die Jungs von Riot of Colours in Mannheim beim Zeltfestival Rhein- Neckar vor Jonathan Kluth und Headliner Joris auf der Bühne. Mit Songs aus ihrem Debutalbum Deep Cold Grey haben sie das Publikum mächtig in Schwung gebracht und hatten sichtlich Spaß dabei.
Einen Tag vor ihrem Auftritt beim Festival traf sich Sara mit Sänger Steffen in einem gemütlichen Café in Mannheim. Mit ihr sprach er über den industriellen Sound, die heiligen Räume der Abbey Road Studios und seine Gemeinsamkeit mit Noel Gallagher. Hört rein!

Mono & Nikitaman im Interview

m&nparkdeck_press2_blackwhite_by Dejan PaticMono & Nikitaman stehen für aussagekräftige Texte sowie tanzbare und eingängige Musik. Letztes Jahr im Herbst erschien ihr neustes Album „Im Rauch der Bengalen“. Es hebt sich von den bisherigen Alben ab und präsentiert die Band vielseitiger denn je. Irene hat sie zum Interview in der Alten Feuerwache in Mannheim getroffen und mit ihnen über ihr eigenes Label M&N Records, ihre Lieblingslieder und was sie mit Mannheim verbinden, gesprochen.

Tonomat 3000 im Interview

Tonomat 3000

Tonomat 3000 oder: Bier + Bar + Boys = Band

Fünf Jungs, die sich an einem berauschten Abend in Mannheim entschlossen haben, mal eben eine Band zu gründen. Wirkt Bier etwa Wunder? (höre/siehe Love A) Mit einem Mix aus Hip-Hop/Rap und chilligen Mitgroove- Sounds bleibt auch live bei keinem Tanzmuffel die Hüfte steif. Ihre erste EP „Tono“ erschien im Mai diesen Jahres. Damit hat man auch an regnerischen Sommertagen das Gefühl, sich die „Sonne im Park“ ins Zimmer geholt zu haben. Nach ihrem Auftritt am 20.6. auf dem Schweizerstraßenfest in Frankfurt hat sich die Band noch eine Runde mit Sara zusammengesetzt. Julian, der Frontsänger, hat verraten, wie die Gründung der Band ablief und was bei ihnen sonst so abgeht..

präsentiert von Sara Seemann