Spaceman Spiff im Interview

Spaceman Spiff und SaraEine akzeptable 3/10 (wobei 1 das Optimum darstellt). Das ist die Wertung von Spaceman Spiff über den Bühnenboden im Kesselhaus des Wiesbadener Schlachthofs. Barfüßig trat er dort nämlich samt Gitarre am 12.6. im Rahmen seiner Tour auf. Mit Cellistin Clara, Drummer Jonny und Voract Marcel Gein im Gepäck kam er, aufgrund eines Staus, verspätet in Wiesbaden an und ließ deshalb Sara ein wenig warten. „Null problemo“, dachte sie sich und schlürfte erst einmal im Café nebenan einen Cider. Doch nun nochmal zurück zum Bühnenfußboden-Tester Spaceman Spiff alias Hannes Wittmer. Der Singer Songwriter aus Würzburg/Hamburg hat mittlerweile vier Alben veröffentlicht. (Eins davon in Kooperation mit Finn-Ole Heinrich) Sein letztes Album „Endlich Nichts“ erschien 2014. Nachdem er sich an besagtem Abend kulinarisch gestärkt hatte, saßen die beiden gemütlich im Kesselhaus zusammen und haben ein wenig gequatscht. Nachzuhören gibt‘s das hier.

präsentiert von Sara Seemann

MEUM – Model European Union Mainz

MEUM

Letzte Woche fand zum sechsten Mal das „Model European Union Mainz“, kurz MEUM, statt. Eine viertägige Veranstaltung, bei der Studierende aus ganz Europa die Politik der EU nachspielen. Analog zu ihrem Vorbild EU hielten die Studis Reden, brachten neue Ideen ein und debattierten über Gesetzesentwürfe – komplett auf Englisch. Dabei hatten sie die Möglichkeit in die Rollen von Ministern, EU-Abgeordneten und sogar Journalisten zu schlüpfen. Wie genau es klingt, wenn die Politiker von morgen sprechen, hört ihr hier.

präsentiert von Wiebke Heß, Laura Rosinus

Campus Aktiv! – Tom Buddy

Tom Buddy-ProjektAufgrund seiner zahlreichen Erasmusstudenten, ist der Mainzer Campus ziemlich international . Aber wie kommen eigentlich die Mainzer Studenten mit den Studenten aus aller Welt in Kontakt? Eine Möglichkeit ist das Tom-Buddy-Projekt des Studierendenwerks Mainz.

präsentiert von Vanessa Verena Wahlig

Was haltet ihr von gleichgeschlechtlicher Ehe?

Bild_Umfrage-Homo-EheLiebe ist – sollte man meinen – für jeden erlaubt und akzeptiert. Doch noch immer werden gleichgeschlechtliche Paare diskriminiert, verfolgt oder umgebracht. In den USA wurde vergangene Woche das Verbot der Eheschließung für Gleichgeschlechtliche für verfassungswidrig erklärt. Ein Sieg für Amerika, meint US-Präsident Barack Obama. Wie sehen das die Studenten der Uni Mainz?
Irene und Matthias haben nachgefragt.

Irene Brischkowski, Matthias Otte