Tag: 6. April 2016

Filmklassiker: Die 12 Geschworenen (1957)

Die Indizien lasten schwer auf dem 18-jährigen Jungen aus dem Slum: Er soll seinen gewalttätigen Vater erstochen haben. Schuldig oder nicht schuldig, Todesstrafe oder Leben? Die Jury rechnet mit einem raschen, einstimmigen Urteil. Doch der Geschworene Nr. 8 stimmt für „nicht schuldig“ – er möchte keine voreiligen Schlüsse ziehen. Sein Handeln zieht weitreichende Folgen nach sich. Sidney Lumets „Die 12 Geschworenen“ von 1957 ist ein Plädoyer für die Verantwortung des Einzelnen – und gilt bis heute als Meisterwerk.

präsentiert von Tatjana Aylin Schuster

 

The Wooden Machine im Interview

The Wooden Machine+Mareike

Was kommt dabei raus, wenn man 3 Solo-Künstler in einen Pott wirft? Das haben sich die Organisatoren der Musikmaschine in Mainz auch gefragt und Singer/Songwriter unter dem Namen The Wooden Machine auf Tour geschickt. Alle drei sind aus Mainz oder haben hier studiert. The Wooden Machine steht für das Holz aus dem die Akustikgitarre gemacht ist, eines der wichtigsten Werkzeuge eines Singer/Songwriters. Mareike hat für euch mit Tim´s Department, Ghost of a Chance und Ben Hermanski gesprochen.

Mareike Scholl

Moderat im Interview

IMG_7628

Modeselektor und Apparat machen schon seit ein paar Jahren gemeinsam Musik, und zwar als MODERAT. Am 1. April erschien ihr drittes Album, namens III und das feierten sie bei ihrem Konzert im Schlachthof Wiesbaden. Heike war direkt mal für euch vor Ort und hat Gernot ein paar Fragen gestellt, der nicht nur etwas zum neuen Album und der Show, sondern auch ein paar tiefgründige Ratschläge parat hatte. Aber hört selbst:

präsentiert von Heike Höfler

Ed Prosek im Interview

Ed Prosek und Sara

Wie macht man Ed Prosek glücklich? Man gebe ihm eine Gitarre, schenke ihm Aufmerksamkeit, lasse ihn singen und schenke ihm anschließend Applaus. Mit seiner neuen EP namens Truth im Gepäck stattete der 25- Jährige Singer-Songwriter unserem Städtchen am Samstag einen Besuch ab. Mittlerweile wohnt der gebürtige Kalifornier in Berlin und arbeitet dort fleißig an neuen Songs. Truth - davon handeln seine Texte: Von all seinen kleinen und großen Wahrheiten: nachdenklich, hoffnungsvoll, ehrlich, und auch ein wenig sehnsüchtig. Sara traf ihn am Samstag vor seinem Auftritt im Kulturclub Schon Schön und sprach mit ihm über dies und das und jenes und hauptsächlich über viel Interessantes. Interview und Musik - beides hörenswert.

präsentiert von Sara Seemann

Radical Face mit "The Leaves" im Soundcheck

Der Amerikaner Ben Cooper aka Radical Face ist ein umtriebiger Musiker, der schon bei zahlreichen Bandprojekten mitgewirkt hat. Zur Zeit konzentriert er sich aber ganz auf seine Solokarriere. Seit kurzem ist das neue Studioalbum von Radical Face auf dem Markt. Es ist das fünfte des Künstlers. Der Name sagt euch nichts?
Doch ihr kennt ihn, denn sein Song Welcome Home wurde bereits für einen Werbespot verwendet. Was Radical Face musikalisch zu bieten hat, könnt ihr hier hören. Wir haben für euch „The Leaves“ von Radical Face im Soundcheck genauer angehört.

präsentiert von Mareike Scholl