Tag: 24. November 2016

FILMZ – Festival des deutschen Kinos

Vfilmz_logoom 22. bis zum 27. November 2016 bietet FILMZ in Mainz ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für alle Film-Interessierte. Das ehrenamtlich organisierte Publikumsfestival hat sich in den vergangenen 16 Jahren zur festen Institution in der überregionalen Kulturlandschaft entwickelt.

Es lohnt sich, mal ins Programm reinzuschauen!

präsentiert von Anastasia Sidorovnina

Zeitzeugengespräch: Mario Adorf zu Gast an seiner Uni

mario-adorfDas Institut für geschichtliche Landeskunde hat den Schauspieler Mario Adorf zu einem Zeitzeugengespräch eingeladen. Hintergrund ist das 70-Jährige Bestehen der Uni. Von 1950 an hat Adorf vier Semester an der Uni Mainz studiert.

Adorf ist als Schauspieler aus diversen Filmen bekannt. Sein Vater war Italiener und seine Mutter Deutsche. Er ist in Mayen mit seiner Mutter aufgewachsen. Da er als Kind immer als Ausländer gesehen wurde, wollte er seine Wurzeln kennenlernen und ging nach Italien. Er lernte die Sprache seines Vaters und spielte in über 40 italienischen Filmen mit. Insgesamt konnte man Adorf in gut 200 Rollen sehen, darunter auch als Benito Mussolini oder in der Blechtrommel als Vater Matzerath.

Wie seine Zeit im Mainz der Nachkriegszeit war, hört ihr hier.

präsentiert von Vanessa-Verena Wahlig