Film

12 Monkeys

In den Semesterferien stellt euch die Filmredaktion jede Woche eine andere Serie zum Süchtig-Werden vor. Diese Woche: 12 Monkeys. Cole muss aus dem Jahr 2043 in die Vergangenheit zurückreisen, um die Welt vor einem tödlichen Virus zu bewahren, der in seiner Gegenwart fast alle Menschen ausgerottet hat. Wie sich die Serie macht und wieso sie 12 Monkeys heißt, erfahrt ihr hier im Beitrag von Timo.

präsentiert von Timo Schumacher

Serienreview: Tatortreiniger

Wer hier Kriminalfälle erwartet, wird enttäuscht. In Regisseur Arne Feldhusens dialoggetriebener Comedyserie Der Tatortreiniger beweist sich Bjarne Mädel als Reinigungsspezialist Heiko Schotte, der immer putzt, wo er gerade gebraucht wird. Fans von authentischen Dialogen und kammerspielartiger Situationskomik kommen auf ihre Kosten.

präsentiert von Michael Fischer

Serien: Boardwalk Empire

Boardwalk_Empire-Season_2
Boardwalk Empire entführt den Zuschauer in die goldenen Zwanziger Jahre der USA: Die Zeit der Prohibition. Blütezeit des Alkoholschmuggels, der
Mobster und der Mafia. Die Serie wartet mit einer virtuosen Darstellerriege und wunderbar pointierten Dialogen auf.

präsentiert von Justus Wehmeier

Abseits von Hollywood: Lammbock

Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz liefern unter dem Deckmantel ihrer Pizzeria Cannabis frei Haus. Natürlich kann das nicht lange gut gehen. Christian Züberts Debütfilm Lammbock ist mehr als die deutsche Durchschnittskomödie und deshalb durchaus einen Blick wert.

präsentiert von Michael Fischer

Abseits von Hollywood: Lammbock

Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz liefern unter dem Deckmantel ihrer Pizzeria Cannabis frei Haus. Natürlich kann das nicht lange gut gehen. Christian Züberts Debütfilm Lammbock ist mehr als die deutsche Durchschnittskomödie und deshalb durchaus einen Blick wert.

präsentiert von Michael Fischer

Dokumentär – Searching for Sugarman

Searching for Sugarman nimmt uns mit ins Detroit der späten Sechzigerjahre: Der Folk-Sänger Rodriguez veröffentlicht im Schatten von Motown & Co. zwei großartige, aber erfolglose Platten. Er verschwindet von der Bildfläche, arbeitet wieder auf dem Bau. Doch ohne, dass der Künstler selbst davon ahnt, wird er am anderen Ende der Welt zum Star: In Südafrika erreichen seine Songs Millionen. Niemand dort weiß, wer sich hinter dem mysteriösen Mann auf dem Cover verbirgt – bis zwei Musikfreaks sich auf die Suche nach ihm machen. Was dann passiert, ist so unglaublich, dass es auch aus dem Skript eines Spielfilms stammen könnte.

Für die Dokumentation dieses realen Pop-Märchens erhielt Regisseur Malik Bendjelloul 2013 den Academy Award for Best Documentary Feature.

präsentiert von Lea Utz

Abseits von Hollywood: Snowpiercer

Snowpiercer ist ein südkoreanischer Science-Fiction Film aus dem Jahr 2014, inszeniert vom Regisseur Bong Joon-Ho.
In einer dystopischen Zukunft wurde der Großteil der Menschheit durch eine Klimakatastrophe ausgelöscht, die letzten Überlebenden leben im “Snowpiercer”. Ein Zug, der gebaut wurde um die Letzten der Menschheit zu retten. Der Film erzählt die Geschichte von Curtis (Chris Evans), der im Zug eine Revolution gegen die Ausbeuter der vorderen Waggons leitet.

präsentiert von Huu Duy Nguyen

Die Mondverschwörung

Mondverschörung-Bild

Hast du schon das Neuste gehört? Die Nazis haben am Südpol seit dem Ende des 2. Weltkriegs eine geheime Basis errichtet. Dort bauen sie riesige Flugscheiben, mit denen sie bald die Welt erobern werden! Und ausßerdem ist der deutsche Personalausweis ein satanistisch-zionistisches Mittel, um uns mit negativen Energien voll zu pumpen.
Klingt verrückt? Die plausiblen Behauptungen stammen aus Justus' kleinem Doku-Geheimtipp: Die Mondverschwörung.

präsentiert von Justus Wehmeier

Abseits von Hollywood: OSS117 – Der Spion der sich liebte

Der Film OSS 117: Der Spion der sich liebte ist eine französische Agentenparodie aus dem Jahr 2006. In dieser wird der beste Agent Frankreichs OSS 117 nach Kairo geschickt, um das Verschwinden einer russischen Waffenlieferung aufzuklären. Die Hauptfigur OSS 117 wird gespielt von Jean Dujardin. Inszeniert wurde der Film von Michel Hazanavicius.

präsentiert von Lukas Schnabel

Unter dem Sand – Spotlight

Unter dem Sand ist ein Kriegsfilm der etwas anderen Art. Er handelt mehr von den Nachwirkungen des 2. Weltkrieges, in dem er eine Gruppe Kinder zeigt, die dänische Strände von Minen befreien müssen. Martin Zandvliet inszeniert den Film intensiv und spannend, mehr dazu im Beitrag von Henri Kho & Jonas Dokarzek…

präsentiert von Henri Kho & Jonas Dokarzek