Mainz

Interview: Ego-Projekt Theater

Warum das Ego-Projekt Theater frischen Wind für die universitäre Theaterlandschaft bringt erzählen seine Gründungsmitglieder Fabi, Nicole und Elias anlässlich ihres politisch gehaltvollen Debüts Angst bei uns im Interview.

Nähere Infos zu den Aufführungen am 30. April sowie 1., 2. und 4. Mai erhaltet ihr hier: https://www.facebook.com/events/1710184592361356/

präsentiert von Debo Oeming.

„Punk & Pomp“ Improfestival Mainz

Siegerin Maria lässt sich am Ende des Abends gebührend feiern.

Vom 12. bis 15. April fand das „Punk & Pomp“ Improfestival Mainz statt, eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. Das Programm umfasste neun Theatershows sowie mehrere Workshops und wurde teils von Schauspielern aus ganz Europa gestaltet. CampusRadio Mainz war am Abend der Finalshow mit dabei:

präsentiert von Lukas Armbrust.

Improfestival Mainz

Am Wochenende findet das Mainzer Improfestival statt. Janine hat Paul aus dem Organisationsteam vor dem Festival getroffen. Im Interview hört ihr, was es mit der Banane beim Festival auf sich hat und warum Improtheater das gleiche ist wie ein Drogentrip – nur günstiger.

Teil 1:

Teil 2:

präsentiert von Janine Arendt.

Die Mainzelmännchen

1963 betraten Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzsche die große Fernsehbühne, um im ZDF redaktionellen Inhalt und Werbung zu trennen. Doch die Mainzelmännchen sind längst über ihre staatsvertragliche Funktion hinausgewachsen und gelten als Kultsymbol des ZDF und mediale Botschafter der Stadt Mainz. Zum Welttag des Fernsehens hat uns Thomas Wiggert vom ZDF Werbefernsehen die Mainzelmännchen vorgestellt und sich mit uns über Ihre Entwicklung und Ihre Rolle in der Stadt Mainz unterhalten.

präsentiert von Julia Hercka.

Improtheater „Love Letters“ – Die Schlaraffen

Auch in diesem Jahr bringt die Impro-Theatergruppe „Die Schlaraffen“ mit „Love Letters“ eine neue Komödie auf die Bühne des P1. Das Besondere daran: Das Schauspiel ist von echten Liebesbriefen aus dem Publikum inspiriert.

präsentiert von Janine Arendt und Jessica Enzminger.

Gundula Gause – I Did It My Way

Mutter sein und Karrierefrau gleich noch dazu? Dieser Spagat scheint erstmal unmöglich… Der Fachbereich 05 zeigt in einer Veranstaltungsreihe mit den drei erfolgreichen Frauen Anja Gockel, Gundula Gause und Nia Künzer jedoch, dass es möglich ist, Karriere zu machen ohne auf Familie zu verzichten. Am 9.11.2017 war die ZDF heute journal - Moderatorin Gundula Gause zu Besuch an ihrer alten Uni und hat sich mit der SWR-Moderatorin Katja Heijnen und vielen jungen Frauen (…ein paar Männer sind auch gekommen) über ihr Leben zwischen Studium, Job, Karriere, Familie und Ehrenamt unterhalten.

präsentiert von Janine Arendt.

DKMS Registrierungsaktion auf dem Campus

Täglich erkranken in Deutschland etwa 30 Menschen an Blutkrebs. Die Diagnose kann jeden von uns treffen. Eine Therapiemöglichkeit ist die Stammzellenspende, doch einen passenden Spender zu finden, ist schwer. Die Wahrscheinlichkeit, seinen „genetischen Zwilling“ zu finden, liegt bei 1 : 20.000 bis 1 : mehreren Millionen.

Je mehr Menschen sich registrieren lassen, desto mehr kann also auch geholfen werden. Deshalb fand am 21.06.2017 auf dem Campus eine Typisierungsaktion der DKMS statt, an der über 500 Menschen teilgenommen haben. Janine war für das Campusradio vor Ort.

präsentiert von Janine Arendt

Einweihung des Robolabs an der Hochschule Mainz

Was wir aus Wall-E oder A.I.- Künstliche Intelligenz kennen, scheint wahr zu werden. Robotics und Künstliche Intelligenzen werden für Wirtschaft und Forschung immer wichtiger. Sie sollen uns künftig allen das Leben erleichtern.

Gianna war in diesem Zusammenhang am 5. Mai bei der Einweihung des Robolabs an der Hochschule Mainz. Sie hat für uns mal herausgefunden, was das Robolab genau ist und auf welchem Stand die Forschung an und mit Robotern in Mainz ist.

präsentiert von Gianna Pagliaro

Einweihung des Robolabs an der Hochschule Mainz

Was wir aus Wall-E oder A.I.-Künstliche Intelligenz kennen, scheint wahr zu werden. Robotics und Künstliche Intelligenzen werden für Wirtschaft und Forschung immer wichtiger. Sie sollen uns künftig allen das Leben erleichtern. Gianna war in diesem Zusammenhang am 5. Mai bei der Einweihung des Robolabs an der Hochschule Mainz. Sie hat für uns mal herausgefunden, was das Robolab genau ist und auf welchem Stand die Forschung an und mit Robotern in Mainz ist.

Das Model European Union Mainz

Wer Interesse an Europapolitik hat und mal aus dem theoretischen Uni-Alltag raus möchte, hat beim Model European Union Mainz die Chance, sich in die Rolle eines echten Europapolitikers reinzuversetzen. Prof. Dr. Wolfgang Muno vom Institut für Politikwissenschaft hat das Projekt aufgebaut und steckt mit seinem Team voll in der Vorbereitung der internationalen Simulation. Mehr Informationen findet ihr hier.

präsentiert von Lena Walbrunn und Christopher Schulte-Holtey