Musik

Konzertbericht über Alice Phoebe Lou


Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, feierte die wundervolle Alice Phoebe Lou die Veröffentlichung ihres neues Independent Album „Paper Castles“, Sie ist zudem live auf großer Tour unterwegs. Am 7. Mai spielte Sie auch im KUZ in Mainz. Nachdem wir schon Ende letzten Jahres dieses Ausnahmetalent live in Frankfurt erleben durften, haben wir es uns natürlich auch diesmal nicht nehmen lassen ihrer Musik genüsslich zu lauschen. Wer Sie noch nicht kennt, sollte sich definitiv ihre neue Platte kaufen und Sie in diesem Festivalsommer einmal live miterleben, es lohnt sich!

präsentiert von Maike Pfennings

Interview mit Lion Sphere


Lion Sphere sind vier Jungs aus Berlin. Ihr letzter Aufritt im Schon Schön vor
fast einem Jahr kam so gut an, dass sie unbedingt wiederkommen mussten.
Wer hinter der Future Soul Band steckt und was die Jungs schon so alles
gemeinsam erlebt haben, erfahrt ihr im Interview.

präsentiert von Vivien Graf



Interview mit den Donots

25 Jahre nach ihrem ersten Auftritt in der Scheune in Ibbenbüren spielen die
Donots mittlerweile ausverkaufte Shows und sind auch von einigen bekannten
Festivals nicht mehr wegzudenken.
Jana hat Guido und Jan-Dirk zwischen den beiden „Birthdayslams“ im
Schlachthof in Wiesbaden getroffen und sich mit ihnen über die 25 Jahre
Bandbestehen unterhalten.

präsentiert von Jana Bartsch

Interview mit Frittenbude


Die deutsche Band „Frittenbude“ gibt es schon seit 13 Jahren. Müde sind die Jungs aber noch lange nicht: Ende Februar diesen Jahres erschien ihr mittlerweile fünftes Album „Rote Sonne“. Im Zuge ihrer gleichnamigen Tour haben sie Anfang April auch im Schlachthof in Wiesbaden haltgemacht. Reporterin Alex hat die Drei getroffen und gefragt, was denn „Rote Sonne“ überhaupt bedeutet, wo sie momentan politische und gesellschaftliche Probleme sehen und wieso sie überhaupt auf Deutsch singen.

präsentiert von Alexandra Grün

Interview mit Markus Barth

Nachdem Markus Barth 4 Monate lang mit seinem Ehemann durch Europa
gefahren ist, geht der Stand-Up Comedian wieder auf Tournee mit dem
Programm "Haha... Moment was?". Im Gepäck sein neues Buch "Zwanzigtausend Reiseleiter" und jede Menge Geschichten. Federico Mesina hat ihn in
Wiesbaden getroffen und über sein Leben als Stand-Up Comedian, als
offener homosexueller Mann und über seine Tour geredet.
Weitere Auftritte im Unterhaus in Mainz:
07.05.2019 um 20.00
08.05.2019 um 20.00

präsentiert von Federico Mesina

Interview mit Batomae

Sonja hat Sänger und Songwriter Batomae im Nachtleben in Frankfurt
getroffen. Sie haben unter anderem über Musik und die Konzertlesung von
Batomae und seiner besten Freundin Jana Crämer geredet. Dabei ging das
Gespräch richtig in die Tiefe.

präsentiert von Sonja Minckwitz

Interview You Me At Six

Die englische Band You Me At Six brachte Ende letzten Jahres ihr mittlerweile sechstes Album heraus. Während ihrer Europa Tour machten die Jungs auch in der Batschkapp in Frankfurt halt. Der Gitarrist, Max Helyer, hat mit unserer Reporterin Alex über ihre musikalische Entwicklung und das Tourleben gesprochen und verraten, was sein persönlicher Lieblingssong ist.

präsentiert von Alexandra

Interview mit Nina Nesbitt

Fast fünf Jahre mussten ihre Fans auf ein neues Album warten. Jetzt kommt Nina Nesbitt mit „The Sun Will Come Back, The Seasons Will Change“ zurück. In den letzten Jahren hat sich viel bei ihr verändert, das merkt man auch an ihren neuen Songs. Bis zum Album-Release im Februar 2019 ist sie noch mit Lewis Capaldi auf Europa-Tour. Vivien hat Nina im Gibson Club in Frankfurt getroffen und mit ihr über die Zeit zwischen den Alben und ihre neuen Songs gequatscht.

präsentiert von Vivien Graf

Scott Matthew im Interview

Der australische Singer-Songwriter Scott Matthew schreibt üblicherweise tieftraurige Songs über Verlust und Herzschmerz. Auf seinem neuen Album „Ode To Others“ wirkt er aber beinahe fröhlich. Er singt über Liebe –
doch nicht im romantischen Sinne. Er besingt Freunde, Familie und Orte, die ihm wichtig sind. Julia hat Scott in der Friedensgemeinde in Darmstadt getroffen und mit ihm über seine Entwicklung, das Albumkonzept und  seine Liebe zu Coversongs gesprochen.

präsentiert von Julia Hercka

Tim Vantol im Interview

Name: Tim Vantol
Lieblingsbeschäftigung: Gemüse schneiden, wandern, Möbel bauen
Lieblingsessen: Aspirin Komplex
So bin ich drauf, wenn ich betrunken bin: ich bin lustiger wie ich wirklich bin
Was meine Eltern von mir denken: das is‘ nur ‘ne Phase

Das wünsche ich den Mainzer Studenten: it’s easy being cheesy

präsentiert von Sara Seemann