Interviews

Scott Matthew im Interview

Der australische Singer-Songwriter Scott Matthew schreibt üblicherweise tieftraurige Songs über Verlust und Herzschmerz. Auf seinem neuen Album „Ode To Others“ wirkt er aber beinahe fröhlich. Er singt über Liebe – doch nicht im romantischen Sinne. Er besingt Freunde, Familie und Orte, die ihm wichtig sind. Julia hat Scott in der Friedensgemeinde in Darmstadt getroffen und mit ihm über seine Entwicklung, das Albumkonzept und  seine Liebe zu Coversongs gesprochen.

präsentiert von Julia Hercka

Tim Vantol im Interview

Name: Tim Vantol
Lieblingsbeschäftigung: Gemüse schneiden, wandern, Möbel bauen
Lieblingsessen: Aspirin Komplex
So bin ich drauf, wenn ich betrunken bin: ich bin lustiger wie ich wirklich bin
Was meine Eltern von mir denken: das is‘ nur ‘ne Phase

Das wünsche ich den Mainzer Studenten: it’s easy being cheesy

präsentiert von Sara Seemann

Deaf Havana im Interview

Deaf Havana mit unserer lieben Sara!

Ein Jahr nach dem Vorgängeralbum hauen die fünf Engländer von Deaf Havana ihre neue Platte „Rituals“ raus. Damit im Gepäck waren sie Ende August auf dem Festival Rock en Seine bei Paris. Dort hat Sara Sänger James und Drummer Tom zum Interview getroffen. Welche Rituale James vor Auftritten hat
(bisschen eklig!), wie es mit dem Songschreiben diesmal ablief (anders!) und was Tom mal auf der Bühne passiert ist (aua!), hört ihr hier:

präsentiert von Sara Seemann.

Ihr kennt Deaf Havana nicht, dann hört schnell hier rein:

 

Fatherson im Interview

Sara Seemann mit Fatherson

 

Zeit: 18:00

Ort: Berlin, Musik und Frieden

Protagonisten: Sara mit Ross und Greg von Fatherson in „Das Interview"

1. Akt: Tourmanager Fraser holt Sara vor der Bühne zum Interview ab. Treppe hoch, Tür
auf, Tür zu, Treppe runter, Tür auf, Tür zu. Im Backstage trifft sie auf Ross und Greg,
mit denen sie das Interview führen wird.
2. Akt: Das Interview findet statt. Es geht es um das neues Album „Sum Of All Your
Parts“, ihre Kochshow und lustige Übernachtungsorte.
3. Akt: Verabschiedung und Bild machen
4. Akt: Konzert: Wunderbar!

Carpark North im Interview

Sie sind mit 30 Seconds to Mars und Sunrise Avenue getourt und füllen in ihrem
Heimatland Dänemark ganze Stadien, in Deutschland sind Carpark North kaum
bekannt und waren Anfang Oktober im schnuckeligen “Zoom” in Frankfurt zu
Besuch. Ihr Musikstil ist eine bunte Mischung aus Rock, Pop und Elektronik und
sogar zwei dänische Songs haben es auf ihr neuestes Album “Hope” geschafft.
Der Song “Human” dürfte den Zockern unter euch sowieso bekannt sein, denn er
war Teil des Soundtracks für Fifa 08. Interesse geweckt? Alex hat mit den Jungs
vor ihrem Gig gequatscht, hört mal rein!

präsentiert von Alexandra Grün

 

Matula im Interview

Über vier Jahre sind seit dem letzten Album der deutschen Rock-Punk Band Matula vergangen. Endlich ist der Nachfolger erschienen: „Schwere“. Ein relativ düsteres Album, auf dem sie einen kritischen Blick auf Vergangenes und Zukünftiges werfen.

Gerade waren Matula, u.a. zusammen mit ihren Kumpels von Captain Planet, auf Label-Tour (ihr Label Zeitstrafe feierte 15-Jähriges) und da durfte ein Auftritt in Berlin, neben einem Halt in Wiesbaden, natürlich nicht fehlen. Sara hat Stefan und Thorsten vor ihrem Auftritt in Berlin zu einem Gespräch getroffen. Mit ihr sprachen sie über ihr neues Album, die guten Seiten des Erwachsenseins und ihre Macken.

Vormerken: Matula spielt am 23.2. im Exzess in Frankfurt.

https://www.youtube.com/watch?v=A0T81WRT2mI

Juse Ju im Interview

 

"Rumoured to be the busiest intersection in the world (and definitely in Japan), Shibuya
Crossing, is like a giant beating heart, sending people in all directions with every pulsing light
change."
Auf dem Times Square Japans, zwischen dem Einkaufszentrum "Shibuya 109" und
Starbucks prangt seit dem 16.3.2018 eine neue Leuchtreklame. Es zeigt einen blonden Kerl
in blauer Collegejacke, darunter der Schriftzug „Shibuya Crossing: New album by Juse Ju
out now“.
Rapper Juse Ju hat neue Songs auf einem sehr autobiographischen Album veröffentlicht.
Darin behandelt er seine Jugend und Kindheit, die er im Schwabenländle, im entfernten
Tokyo und El Paso/Texas verbracht hat.
Im Interview mit Sara, die ihn vor seinem Abschlusskonzert der Tour in Berlin getroffen hat,
spricht er über seine Kindheit in Tokyo, das Rapbusiness und seine Leidenschaft zur Musik.

präsentiert von Sara Seemann.

Ihr kennt Juse Ju nicht? Dann hört schnell rein:

 

Das Paradies im Interview

Das Paradies hat Ende August sein Debütalbum „Goldene Zukunft“
veröffentlicht und geht bald wieder auf Tour. Am 1. September spielte Florian mit
seinen Kollegen auch auf dem Golden Leaves Festival in Darmstadt. Wir
haben ihn zu diesem Anlass getroffen und zu seinem neuen musikalischen
Projekt interviewt. Bis zum 8. Dezember könnt ihr ihn noch live erleben, Tickets findet ihr auf https://www.dasparadies.org/. Sehr empfehlenswert!

 

Tickets für das nächste Golden Leaves Festival gibt es auch bereits zu kaufen - schnell sein und den nächsten Festivalsommer mit wundervollen Künstlern live miterleben!

präsentiert von Maike Pfennings.

Genz im Interview

Genz ist der spitzbübige Lockenkopf aus der Nachbarschaft, der Rap wieder weich machen möchte. Seinen größten Hit landete der Untergrundstar letztes Jahr mit „Jeden Tag ne Flasche Sekt“. Seine neue EP „Sektlife“ ist eine Ode an den Song und den damit verbundenen Lifestyle. Die Platte erscheint am 14.09. erscheint und dreht sich rund um Liebe, Surfen, Autofahren und Freunde. Julia hat Genz kurz vor dem Release in Köln getroffen und einen Piccolo mit ihm getrunken.

präsentiert von Julia Hercka

Heimspiel Knyphausen / Gisbert zu Knyphausen im Interview

Zwischen Weinbergen an der Grenze von Eltville und Erbach findet alljährlich das Openair-Festival Heimspiel Knyphausen auf dem Draiser Hof statt. Gisbert zu Knyphausen ist auf dem dort ansässigen Weingut aufgewachsen und ist an diesem Wochenende Musiker, Veranstalter, Sohn und Bruder zugleich. Julia hat ihn auf dem Heimspiel getroffen und sich mit ihm über die Anfänge des Festivals, guten Wein und die Zusammenarbeit mit anderen Musikern unterhalten.

 

Teil 1 - Das Festival und der Wein

 

Teil 2 - Andere Menschen, andere Getränke

präsentiert von Julia Hercka