Interviews

Die Regierung im Interview

Ende der 80er Jahre entwickelte sich eine Strömung mit dem Namen „Hamburger Schule“, die ihren Höhepunkt Mitte der 90er Jahre erreichen sollte. Sie steht in der Tradition der Neuen Deutschen Welle und vermischt diese mit Elementen aus Indie-Rock, Punk, und Pop. Merkmal sind die deutschsprachigen Texte, denen ein hoher intellektueller Anspruch nachgesagt wird. Häufig wird linkspolitische Gesellschaftskritik in den Texten aufgegriffen. Ohne Zweifel prägte die Hamburger Schule ein neues Selbstverständnis deutscher Texte in der Popkultur.

Die Band die Regierung um Sänger Tilman Rossmy wird in der Musikpresse gerne als Vorbild dieser Bewegung hervorgehoben. Julia hat mit Tilman Rossmy über den Bezug zur Hamburger Schule und ihrer Entwicklung von ihrer ersten Platte „Supermüll“ (1984) bis zu „Raus“ (2017) gesprochen.

präsentiert von Julia Hercka 

Die Regierung – Woher kommst du (2017)

 

Die Regierung – Müllmann (1983)

Antilopengang im Interview

Die deutsche Hiphopband Antilopengang sorgte in der Vergangenheit vor allem durch das Musikvideo zu dem Song Verliebt für Aufruhr, in dem man Bandmitglied Danger Dan knutschend mit Monchi (Feine Sahne Fischfilet) wiederfindet.

Im Januar 2017 erschien das neue Album Anarchie und Alltag, mit welchem Danger Dan, Koljah und Panik Panzer aktuell durch Deutschland touren. Wie das Album ankam, welche Rolle die Politik in den Songs spielt und wie man Mainz ganz nebenbei vor dem Untergang bewahren kann, das erfahrt ihr in dem Interview!

präsentiert von Joke Kristin Rink

Motorama im Interview

Motorama ist eine russische Post-Punk-Band aus Rostov an Don, nahe der ukrainischen Grenze. Der NME schreibt ihr eine Vorreiterrolle in der Entwicklung der russische Independent-Szene zu.

Im Interview erzählt Sänger Vlad vom Einfluss der Sovietbands der 80er Jahre, dem Begriff von “Arbeit” und seinem Verständnis der Band als “Militärcamp”.

präsentiert von Julia Hercka

Malky im Interview

Malky ist bulgarisch und bedeutet so viel wie „kleiner Junge“. Zur Band selbst gehören aber zwei große Jungs, nämlich Sänger Daniel Stoyanov und Produzent Michael Vajna.

Im vergangenen Oktober brachten Malky nach ihrem äußerst erfolgreichen ersten Album Soon, ihr zweites Album Where is Piemont auf den Markt. Dies steht seinem Vorgänger in nichts nach und so ließen wir es uns nicht nehmen, mit Frontmann Daniel ein bisschen darüber zu plaudern. Außerdem hört ihr unter anderem, warum er gern Bugs Bunny wäre, was ihm schon so in Mainz passiert ist und was es mit dem Lied Lampedusa auf sich hat.
PS: Die „Golden Voice“, von der Daniel spricht heißt übrigens Mel Blanc.

präsentiert von Heike Höfler

Schmutzki im Interview


Beat, Dany und Flo kommen ursprünglich vom Bodensee und gründeten
2011 in Stuttgart die Band Schmutzki. 2012 gewannen Schmutzki durch den Bandförderpreis Play Live einen Auftritt beim Southside Festival und erspielten sich eine treue Fanbase, die sie liebevoll “den Mob” nennen. Die vier Exilbadener erzählen im Interview über ihre Entscheidung, Rockstars zu werden, über ihren Mob und über ihre ungeteilte Liebe zur Stadt Mainz mit ihren Fastnachtsvereinen.

präsentiert von Julia Hercka

Cut Out Club im Interview


Cut Out Club - Das sind sieben Musiker aus Israel, die sich zusammengefunden haben, um die Welt zum Tanzen zu bringen! Sich selbst, ihre Musik und eine Kostprobe ihres Humors stellen sie bei Debo im Interview vor.

Kevin Devine im Interview

Man kennt Kevin Devine bereits aus alten Zeiten, als er noch mit seiner Band Miracle of 86 auftrat und vor allem durch die sehr lauten Rockklänge bekannt war. Aktuell tourt er mit seiner Goddamn Band durch Europa und hat uns einen Besuch im Wiesbadener Schlachthof abgestattet. Wie er seine aktuelle Musik beschreibt, was seine Pläne und Ängste sind und wer den Sänger inspiriert, das erfahrt ihr in dem Interview!

1. Kevin Devine über Deutschland, sein Studium & seine Musikkarriere

2. Kevin Devine über seine schönsten Momente & musikalischen Inspirationen

3. Kevin Devine über sein aktuelles Album, seine Zukunftspläne und Ängste

präsentiert von Joke Kristin Rink

Am I Millionaire im Interview


Max Grosche ist Student – und er macht Musik.

Als Am I Millionaire war er 2016 nicht nur in Mainzer Konzertlokalitäten unterwegs, sondern auch bundesweit. Kurz vor Weihnachten hat er als Vorband von Bender und Schillinger im Frankfurter Hof gespielt – Grund genug, mal bei Max nachzuhaken und mit ihm über sein Projekt, dessen Entwicklung im letzten Jahr und Konzerterfahrungen zu sprechen.

Lirr im Interview


Flensburger können was - das beweisen nicht nur Turbostaat seit 15 Jahren, sondern auch Lirr, die am 1. April ihre erste EP rausgebracht haben. Lirr haben für die alten, aber fitten, Hasen am 9.12. in der Frankfurter Batschkapp als Vorband gespielt. Sara aus der Musikredaktion hat zwei der vier Jungs nach dem Konzert zu einem Interview getroffen.
Leif und Moritz über verrückte Konzerterlebnisse, ihre Debut EP Rituals und Tattoos.

Abramowicz im Interview

a
Die fünf Jungs von Abramowicz aus Hamburg ließen es am 21. November mit zwei weiteren Bands im Kulturcafé ordentlich krachen. Sara war mittendrin und hat sie vor ihrem Konzert noch zu einem Plausch getroffen. Was die Jungs so unter ihren Betten versteckt haben, was sie in Panik versetzt und wer eigentlich dieser „Neuben“ ist, hört ihr hier.
Teil 1