Kein AStA-Sommerfest?


Explodierende Kosten, Unmengen Müll und Schmiererein, kein diesjähriges Orga-Team – die Gerüchte um die Absage des diesjährigen AstA-Sommerfestes sind vielseitig wie auch vermutlich wahr.

In einer offiziellen Pressemitteilung von Anfang April auf Facebook heißt es u.a.: Der AStA bedauert, dass es somit in diesem Jahr kein AStA-Sommerfest geben wird, will jedoch darauf hinweisen, dass aufgrund der Planungsschwierigkeiten in diesem Jahr eine Ausrichtung dem verantwortungsbewussten Umgang mit Geldern der Studierenschaft zuwiderlaufen würde.
Quelle Facebook

Ein harter Schritt. Irene hat mal auf dem Campus nachgefragt, was die Studis von der Absage des AstA-Sommerfestes halten.

präsentiert von Irene Brischkowski

Folgen der Baustelle am Campusvorplatz

Jeder der in den letzten Wochen an der Universität war, kennt sie: die große Baustelle am Rand der neuen Haltestelle.
Große Einschränkungen gibt es für die Studenten nicht. Man kommt trotzdem noch sehr leicht zu den Veranstaltungsräumen. Andere haben dadurch schwerwiegende Nachteile.

präsentiert von Christopher Schulte-Holtey