Campus

Was ist der Siebenschläfertag?

Am 27. Juni ist der Siebenschläfertag - einer alten Bauernregel zufolge soll dieser Tag das Wetter für die kommenden sieben Wochen bestimmen. Gewitter und Regen gelten da als schlechtes Zeichen...

präsentiert von Joana Keip

DKMS Registrierungsaktion auf dem Campus

Täglich erkranken in Deutschland etwa 30 Menschen an Blutkrebs. Die Diagnose kann jeden von uns treffen. Eine Therapiemöglichkeit ist die Stammzellenspende, doch einen passenden Spender zu finden, ist schwer. Die Wahrscheinlichkeit, seinen „genetischen Zwilling“ zu finden, liegt bei 1 : 20.000 bis 1 : mehreren Millionen.

Je mehr Menschen sich registrieren lassen, desto mehr kann also auch geholfen werden. Deshalb fand am 21.06.2017 auf dem Campus eine Typisierungsaktion der DKMS statt, an der über 500 Menschen teilgenommen haben. Janine war für das Campusradio vor Ort.

präsentiert von Janine Arendt

Kein AStA-Sommerfest?


Explodierende Kosten, Unmengen Müll und Schmiererein, kein diesjähriges Orga-Team – die Gerüchte um die Absage des diesjährigen AstA-Sommerfestes sind vielseitig wie auch vermutlich wahr.

In einer offiziellen Pressemitteilung von Anfang April auf Facebook heißt es u.a.: Der AStA bedauert, dass es somit in diesem Jahr kein AStA-Sommerfest geben wird, will jedoch darauf hinweisen, dass aufgrund der Planungsschwierigkeiten in diesem Jahr eine Ausrichtung dem verantwortungsbewussten Umgang mit Geldern der Studierenschaft zuwiderlaufen würde.
Quelle Facebook

Ein harter Schritt. Irene hat mal auf dem Campus nachgefragt, was die Studis von der Absage des AstA-Sommerfestes halten.

präsentiert von Irene Brischkowski

"Empathieverlust" – Besuch einer Theaterprobe

Foto: Anahit Chachatryan

Name wird nachgereicht, kurz [nwn] ist eine Theatergruppe an der Uni Mainz. Sie führt selbst verfasste Dramentexte auf. Ihr erstes Stück, Empathieverlust: Der tote. Wahnsinn., handelt von der Auftragsmörderin Hannah, die beschließt, dass sie nach zehn Jahren nicht mehr so weiterleben kann. Es werden diverse politische Themen angesprochen, aber auch ein Thema, von dem man nicht viel hört, dem Empathieverlust.

04. Mai, 05.Mai und 07. Mai / jeweils 19:30 / P1 Mehr Infos

präsentiert von Laura Fath

Frei am 1. Mai – Warum eigentlich?

Verkürzte Woche, Montag war frei, was war da eigentlich los? Welcher Feiertag, was feiert man da denn?

Hat seinen Ursprung in den USA. Zur Zeit der Industrialisierung wollten die Arbeiter eine Verkürzung ihrer Arbeitszeit durchsetzen. 1. Mai 1886 fand der Generalstreik dann statt.

Ab 1933 wird er dann auch in Deutschland unter den Nationalsozialisten zum gesetzlichen Feiertag. Nach Ende des zweiten Weltkrieges wird dieser von den Alliierten bestätigt.

präsentiert von Lukas Armbrust

Wie startest du ins neue Semester?

Gerade noch Ostern und schon hat die Vorlesungszeit wieder begonnen. Gianna hat sich mal auf dem Campus umgehört, wie ihr ins neue Semester startet.

präsentiert von Gianna Pagliaro

Was ist besser? E-Klausur vs. schriftliche Klausur

Die Klausuren stehen an. Immer mehr Studienfächer nutzen e-Klausuren, um möglichst viel Wissen möglichst knapp abzufragen. Es gibt multible choice, aber auch Freitextaufgaben. Aber sind e-Klausuren bei Studierenden wirklich beliebt? Wir haben Euch gefragt, ob ihr schriftliche Klausuren oder e-Klausuren lieber mögt.

präsentiert von Laura Fath