Film

Abseits von Hollywood: The Way He Looks

The Way he Looks/ Heute gehe ich allein nach Hause von Daniel Ribeiro

Der Protagonist des brasilianischen Filmes „The Way he Looks“ ist blind. Leos Eltern sind deshalb überfürsorglich, er allerdings versucht, selbstständig zu werden.
Auch sein Schulalltag ist alles andere als einfach. Dann verliebt er sich auch noch in seinen neuen Mitschüler Gabriel. Das macht diesen Film zu einem einzigartigen Coming of Age-Film, der sich vorsichtig sensiblen Themen annähert.

 
Präsentiert von Lucille Rudolf

 

Zum Trailer

Aus dem Filmkeller: Ex Drummer

Dries Van Hegen, berühmter Schriftsteller im flämischen Ostende, wird von drei abgerissenen Gestalten aus der untersten belgischen Unterschicht aufgesucht. Sie wollen ihn für ihre Band als Drummer engagieren. Es folgt ein Ausflug in die Armut und das Elend der belgischen Underground-­Rockerszene.

Regisseur: Krzysztof Kieslowski

Es gibt so viele Filme, aber wer macht die eigentlich? Krzysztof Kieslowski zum Beispiel, dessen ungewöhnliche Filmwelt nicht weltweit bekannt ist, aber mehr als einen Blick lohnt. Ein kleiner Einstieg in seine Filme ist dieser Beitrag.

Präsentiert von Jonas Dokarzek und Leander Kupferer

 

Streaming-Tipp:

Die Drei-Farben-Triologie von Kieslowski gibt es auf Netflix mit der Standard-Flatrate zu sehen. Die könnt ihr auch einen Monat lang kostenlos testen.

Teil 1: "Drei Farben - Blau"

Teil 2: "Drei Farben - Weiß"

Teil 3: "Drei Farben - Rot"

 

Trailer: "Drei Farben - Blau"

Spotlight: The Danish Girl

The Danish Girl thematisiert das Thema Transgender nach einer wahren Geschichte von Lili Elbe. Regisseur Tom Hooper, der auch schon für The King’s Speech Regie führte, zeigt dabei den Weg des Einar Wegener, der sich in den falschen Körper geboren fühlt.
Gespielt wird er von Oscarpreisträger Eddie Redmayne. In einer Künstlerehe mit seiner Frau Gerda (Alicia Vikander) versuchen sie gemeinsam im Europa der 1920er Jahre, die in der Gesellschaft unbekannte Situation zu verstehen und zusammen zu meistern.
präsentiert von Heike Höfler

 

 

Kino-Jahresvorschau

Die Jahresvorschau der Filmredaktion: Dieses Jahr kommen wieder unglaublich viele Filme in die Kinos. Welche ihr auf keinen Fall verpassen solltet, erfahrt ihr hier.

Filmtitel verpasst, Tipp überhört? Die Liste, komprimiert:

  1. The Revenant
  2. Anomalisa
  3. The Hateful Eight
  4. Deadpool
  5. Hail, Ceasar!
  6. Batman v Superman
  7. The First Avenger: Civil War
  8. X-Men: Apocalypse
  9. La La Land
Präsentiert von Jonas Dokarzek, Leander Kupferer

 

Best of Filme 2015

In diesem Jahr gab es einige Blockbuster und viele tolle Filme. Unsere Filmredaktion stellt euch in diesem Beitrag nochmal ihre Top 3 Filmhighlights vor. Ist euer Lieblingsfilm dabei? Oder ist eure Top 3 komplett anders? Findet es heraus!
präsentiert von Henry Ko, Deborah Oeming und Justus Krause

 

Victoria

Mad Max - Fury Road

Inherent Vice

 

Filmredaktion Weihnachtsempfehlungen

Für diejenigen denen die Weihnachten etwas zu hektisch oder stressig ist, haben wir ein paar Filme ausgesucht, die helfen, diese turbulente Zeit zu überstehen. Die Empfehlungen der Campusradio Mainz Filmredaktion:
präsentiert von Justus Wehmeier

 

Stirb Langsam

Snowman's Land

World of Kanako

 

Film-Review: Dämonen und Wunder – Dheepan

Dheepan (Jesuthasan Antonythasan) ist ein Freiheitskämpfer während des Bürgerkriegs in Sri Lanka. Er entscheidet sich mit 2 Fremden nach Frankreich zu fliehen, mit denen er sich als Familie ausgeben muss.
In Frankreich angekommen müssen Sie feststellen, dass sich ihre Probleme nur noch verschlimmert haben.
präsentiert von Eduard Führus und Jonas Dokarzek

 

 

Film-Preview: Anomalisa

Der Film Anomalisa ist ein mit der Stop-Motion-Technik realisierter Animationsfilm. Die Producer Duke Johnson und Charlie Kaufman haben das ehemalige Bühnenstück von 2005 Mithilfe einer Kickstarterkampagne erneut zum Leben erweckt.
Im Film geht es um die Geschichte von Michael Stone, einem Experten für Kundenberatung. Durch seine Arbeit sollte er eigentlich gut mit Menschenumgehen können. Allerdings hat er Problem mit den Personen um ihn herum, die für ihn langsam aber sicher alle gleich aussehen und immer wieder von sich geben.
Auf seiner Dienstreise, auf der er einen Vortrag über sein neues Buch hält, lernt er Lisa kennen –
und glaubt, vielleicht eine Anomalie in seiner monotonen Welt gefunden zu haben.
präsentiert von Patrick Toschka

 

FILMZ-Festival

Das 15.FILMZ-Festival fand vom 24. bis zum 29.November in Mainz statt. Jährlich werden hier verschiedene Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Das Festival ist ehrenamtlich organisiert und die Preise werden vom Publikum verliehen. Justus und Henning waren mit dabei und möchten euer Interesse für das nächste Jahr wecken!

präsentiert von Justus Wehmeier mit Unterstützung von Henning Braun