Frankfurt

Mister Me im Interview

Zeit: 18:30

Ort: Frankfurt, Club Ponyhof

Protagonisten: Sara und Mister Me, in den Nebenrollen: Debo und Nino (Tourmanager von Mister Me) in „Das Interview"

  1. Akt: Über eine enge Wendeltreppe wird Sara in die heiligen Schlafgemächer des Ponyhofs geführt. Dort soll das Interview stattfinden und dort übernachten auch die Künstler des Abends und die Crew.
  2. Akt: Das Interview findet statt. Es wird gewettet, dass mindestens alle 5 Minuten eine Person den Raum betreten wird. So war es. Sara hat die Wette gewonnen und nichts gewonnen. Schade für sie. Im Interview geht es um Vergebung, sein Album "Zeit bleibt Zeit" und Vodka-Rituale.
  3. Akt: Verabschiedung
  4. Akt: Konzert. wow!

Teil 1: Stärken, Schwächen und Pizza

Teil 2: Lieblingsalben und Gitarrensachen

Teil 3: Gruß an die Studenten

präsentiert von Sara Seemann

 

Fatoni im Interview

Vor ein paar Tagen ging die Tour von Casper zu Ende, bei der Rapper Fatoni Support war. Auch sein gemeinsames Album mit Sängerin und Produzentin Mine "Alle Liebe nachträglich" ist am 13. Oktober rausgekommen. Einiges los also bei Fatoni in letzter Zeit. Genug Gründe ihn zum Interview zu treffen! Was er unter anderem mit Mainz verbindet hört ihr jetzt im Interview.

präsentiert von Sara Seemann

Breaking Benjamin im Interview

"I do it for the fans"- Flugangst eines Bandmitglieds kann für eine Band sehr problematisch sein. Wie also von Amerika nach England und Europa gelangen? Davon erzählt Leadsänger Ben der Band Breaking Benjamin unter anderem im Interview mit Sara. Außerdem geht es um Chicken Wings und Nirvana-Tattoos.

Präsentiert von Sara Seemann

Killerpilze im Interview

Debo hat ihr inneres Fangirl für einige Minuten weggepackt und bemüht journalistisch Fragen an die drei Jungs Jo, Mäx und Fabi von den Killerpilzen gestellt. Die waren anlässlich des 15-jährigen Bandjubiläums im Frankfurter Nachtleben ihren Tourauftakt feiern und haben die Hütte gehörig abgerissen.

präsentiert von Debo Oeming

Smile and Burn im Interview

8 Jahre uff!, 275 gespielte Konzerte (Schätzung der Redakteurin), 4 Alben (ja, verdammt, schon 4) und 5 Musiker/Freunde - das sind Smile and Burn. Energiegeladen und mit Punkrock im Herzen bespielen die Jungs regelmäßig die Bühnen des Landes.

Die in Berlin ansässige Band hat es am 20. März nach Frankfurt ins Nachtleben verschlagen. Dort trafen Sören und Wolli unsere Redakteurin Sara zu einem Gespräch über Perfektion, Musikjournalismus und ihr neues Album Get Better Get Worse.
Ihr fragt euch, wo und wann Smile and Burn wieder in unserer Nähe spielen?
Antwort: Auf dem SeePogo Festival #6 bei Limburg am 22. Juli neben vielen weiteren Punkrock-Bands.

 

Teil 1: Wer ist wer?

Teil 2: Das neue Album und ungewöhnliche Schlafplätze

Teil 3: Avocadoliebe und Rituale

präsentiert von Sara Seemann

Malky im Interview

Malky ist bulgarisch und bedeutet so viel wie „kleiner Junge“. Zur Band selbst gehören aber zwei große Jungs, nämlich Sänger Daniel Stoyanov und Produzent Michael Vajna.

Im vergangenen Oktober brachten Malky nach ihrem äußerst erfolgreichen ersten Album Soon, ihr zweites Album Where is Piemont auf den Markt. Dies steht seinem Vorgänger in nichts nach und so ließen wir es uns nicht nehmen, mit Frontmann Daniel ein bisschen darüber zu plaudern. Außerdem hört ihr unter anderem, warum er gern Bugs Bunny wäre, was ihm schon so in Mainz passiert ist und was es mit dem Lied Lampedusa auf sich hat.
PS: Die „Golden Voice“, von der Daniel spricht heißt übrigens Mel Blanc.

präsentiert von Heike Höfler

Lirr im Interview


Flensburger können was - das beweisen nicht nur Turbostaat seit 15 Jahren, sondern auch Lirr, die am 1. April ihre erste EP rausgebracht haben. Lirr haben für die alten, aber fitten, Hasen am 9.12. in der Frankfurter Batschkapp als Vorband gespielt. Sara aus der Musikredaktion hat zwei der vier Jungs nach dem Konzert zu einem Interview getroffen.
Leif und Moritz über verrückte Konzerterlebnisse, ihre Debut EP Rituals und Tattoos.

Milliarden im Interview

milliarden-saraEine lebenslange Flatrate?

Das wär’s! Aber von was?

Ben und Johannes von Milliarden haben gute Antworten parat.

Sara aus der Musikredaktion hat sich die beiden vor ihrem Konzert am 5.11. in Frankfurt zum Interview geschnappt. Im schnuckeligen Backstage erzählten sie ihr von einem krassen Festivalerlebnis (wirklich krass! Aber mit Happy End) und sie beweisen uns, was für superlustige Witze-Erzähler sie sind. Check this out! Yo!
Check this out, too: Das Debütalbum Betrüger von Milliarden ist seit dem 12.08.2016 im Handel.

P.S. Saras Tattoo ist in Planung, aber nur, wenn die Jungs sich I love Campusradio Mainz auf’s Steißbein tätowieren lassen.

Neues Studiticket – was macht ma damit? Kommt ihr auf Eure Kosten?

Neues Studiticket und noch Ferien?! Das schreit nach einem Ausflug oder? Ob sich das Ticket lohnt, das habt ihr uns beantwortet.

präsentiert von Wiebke Heß

ABAY im Interview

abay-bild-hpABAY ist die neue Band des Ex-Blackmail Sängers Aydo Abay und Jonas Pfetzing, Gitarrist von Juli. Ihr gerade erschienenes Debüt Everything is Amazing and Nobody is Happy haben wir bereits für euch rezensiert. Jetzt ist die Band auf Deutschlandtour und unser Redakteur Chris hat Aydo und Jonas vor ihrem Konzert in Frankfurt zum Gespräch über Bandnamen, den Sound der Band und den ZDF Fernsehgarten getroffen.

präsentiert von Chris ó Murchadha