Smile and Burn im Interview

8 Jahre uff!, 275 gespielte Konzerte (Schätzung der Redakteurin), 4 Alben (ja, verdammt, schon 4) und 5 Musiker/Freunde - das sind Smile and Burn. Energiegeladen und mit Punkrock im Herzen bespielen die Jungs regelmäßig die Bühnen des Landes.

Die in Berlin ansässige Band hat es am 20. März nach Frankfurt ins Nachtleben verschlagen. Dort trafen Sören und Wolli unsere Redakteurin Sara zu einem Gespräch über Perfektion, Musikjournalismus und ihr neues Album Get Better Get Worse.
Ihr fragt euch, wo und wann Smile and Burn wieder in unserer Nähe spielen?
Antwort: Auf dem SeePogo Festival #6 bei Limburg am 22. Juli neben vielen weiteren Punkrock-Bands.

 

Teil 1: Wer ist wer?


Teil 2: Das neue Album und ungewöhnliche Schlafplätze


Teil 3: Avocadoliebe und Rituale

präsentiert von Sara Seemann

Malky im Interview

Malky ist bulgarisch und bedeutet so viel wie „kleiner Junge“. Zur Band selbst gehören aber zwei große Jungs, nämlich Sänger Daniel Stoyanov und Produzent Michael Vajna.

Im vergangenen Oktober brachten Malky nach ihrem äußerst erfolgreichen ersten Album Soon, ihr zweites Album Where is Piemont auf den Markt. Dies steht seinem Vorgänger in nichts nach und so ließen wir es uns nicht nehmen, mit Frontmann Daniel ein bisschen darüber zu plaudern. Außerdem hört ihr unter anderem, warum er gern Bugs Bunny wäre, was ihm schon so in Mainz passiert ist und was es mit dem Lied Lampedusa auf sich hat.
PS: Die „Golden Voice“, von der Daniel spricht heißt übrigens Mel Blanc.

präsentiert von Heike Höfler

Lirr im Interview


Flensburger können was - das beweisen nicht nur Turbostaat seit 15 Jahren, sondern auch Lirr, die am 1. April ihre erste EP rausgebracht haben. Lirr haben für die alten, aber fitten, Hasen am 9.12. in der Frankfurter Batschkapp als Vorband gespielt. Sara aus der Musikredaktion hat zwei der vier Jungs nach dem Konzert zu einem Interview getroffen.
Leif und Moritz über verrückte Konzerterlebnisse, ihre Debut EP Rituals und Tattoos.

Milliarden im Interview

milliarden-saraEine lebenslange Flatrate?

Das wär’s! Aber von was?

Ben und Johannes von Milliarden haben gute Antworten parat.

Sara aus der Musikredaktion hat sich die beiden vor ihrem Konzert am 5.11. in Frankfurt zum Interview geschnappt. Im schnuckeligen Backstage erzählten sie ihr von einem krassen Festivalerlebnis (wirklich krass! Aber mit Happy End) und sie beweisen uns, was für superlustige Witze-Erzähler sie sind. Check this out! Yo!
Check this out, too: Das Debütalbum Betrüger von Milliarden ist seit dem 12.08.2016 im Handel.

P.S. Saras Tattoo ist in Planung, aber nur, wenn die Jungs sich I love Campusradio Mainz auf’s Steißbein tätowieren lassen.

Neues Studiticket – was macht ma damit? Kommt ihr auf Eure Kosten?

Neues Studiticket und noch Ferien?! Das schreit nach einem Ausflug oder? Ob sich das Ticket lohnt, das habt ihr uns beantwortet.

präsentiert von Wiebke Heß

ABAY im Interview

abay-bild-hpABAY ist die neue Band des Ex-Blackmail Sängers Aydo Abay und Jonas Pfetzing, Gitarrist von Juli. Ihr gerade erschienenes Debüt Everything is Amazing and Nobody is Happy haben wir bereits für euch rezensiert. Jetzt ist die Band auf Deutschlandtour und unser Redakteur Chris hat Aydo und Jonas vor ihrem Konzert in Frankfurt zum Gespräch über Bandnamen, den Sound der Band und den ZDF Fernsehgarten getroffen.

präsentiert von Chris ó Murchadha

OK Kid im Interview

OK Kid hatten mit ihrem Song „Gute Menschen“, in denen sie die Doppelmoral vielerdeutscher Bürger hinsichtlich Willkommenskultur und dem Umgang mit Homosexualitätanprangerten, einen großen Hit in Indie-Radios. Das eindringliche Video konnte mittlerweileüber 1,2 Millionen Aufrufe erzielen.

Nun erschien nach zwei weiteren Vorabauskopplung am 8.04. das neue Album des Trios, das seine Wurzeln im gar nicht weit entfernten Gießen hat – „Zwei“ heimste gute Kritiken ein und stieg direkt auf Platz 6 der Albumcharts ein. Am 17.04. gaben OK Kid im Frankfurter Gibson Club ein Konzert vor ausverkauftem Haus. Christian aus unserer Musikredaktion hat Jonas und Raffi vorher zum Gespräch getroffen.

Teil 1: OK Kid über ihr neues Album…

Teil 2: …und das Leben auf Tour.

präsentiert von Christian David

Mic Donet im Interview

Mic Donet

In der Castingshow „The Voice of Germany“ hat es Mic Donet 2012 im Team vonXavier Naidoo bis ins Halbfinale geschafft und danach erfolgreich seine Platte „Plenty of Love“ veröffentlicht. Am 14. November war Mic Donet für ein Konzert im Frankfurter Gibson. Dort hat er u.a. Songs von seinem neuen Album „Rise and Shine“ gespielt. Sabrina hat ihn vor seinem Konzert zum Interview getroffen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Mehr Infos über Mic Donet findet ihr hier oder auf Facebook

Enno Bunger im Interview

Enno Bunger und SaraWas sind deine Erinnerungen an Klassenfahrten? Je nach Jahrgangsstufe reichen sie wohl von Nachtwanderungen durch den Wald, Nudeln mit Ketchup, nachts Süßigkeiten naschen und Schnitzeljagden. Später wandelte sich das eher zu: Nachtwanderungen ins benachbarte Jungs/Mädchenzimmer, nachts Alkohol konsumieren und statt Schnitzeljagd stand der Museumsbesuch auf dem Programm.

Und Touren von Enno Bunger? Ja, die sind für ihn "[...] wie Klassenfahrt nur ohne Lehrer und ohne die blöden Leute, die so nerven [...]." Stattdessen: Unterwegs sein mit den besten Freunden und viel Musik. So eine Sause erlebt der aus Leer stammende Singer/ Songschreiber und Pianist zurzeit, denn er ist auf Tour. Mit seinen befreundeten Musikerkollegen der Bands projektor, Lestat Vermon und and the Golden Choir macht er die Straßen der Republik unsicher.

Seit dem 9. Oktober 2015 ist sein neues Album „Flüssiges Glück“ auf dem Markt und vom 13.11. bis zum 28.11. findet der erste Tourteil statt, der im Februar und März fortgesetzt wird. (Mainz: 9.3. im Schon Schön). Am 16.11. war er im Frankfurter Mousonturm zu Gast, wo ihn unsere Redakteurin Sara zum Interview traf. Dort sprach er mit ihr über Einschlafgewohnheiten, sein Erlebnis mit Limp Bizkit und das Konzept des neuen Albums.
präsentiert von Sara Seemann

 

Gerard im Interview

Gerard und Sara

Was würde passieren, wenn jeder seiner Leidenschaft nachgeht und diese jeden Tag auslebt?
Genau! Eine bessere, neue Welt würde entstehen. Mit dieser Gesellschaftsutopie befasst sich das am 4. September erschienene Album vom österreichischen Rapper Gerard. Für ihn steht eindeutig fest: Die Musik ist seine Leidenschaft, mit der er die Menschen berühren und begeistern möchte. (Klingt pathetisch? Ist aber so.) Am 28.10. ist er im Frankfurter Zoom Club anlässlich seiner Tour aufgetreten, wo Sara ihn vorab zu einem Interview getroffen hat. Gerard sprach mit ihr unter anderem über männliche Küsse, Hunde als Nasen, ein 100-Euro-Bild und seinen großen Bizeps. Hört rein, habt Spaß und preist den Kaiserschmarrn.

 

Film und Games – ein Wechselspiel

SONY DSC

Film und Games entführen uns in faszinierende Welten. Heutzutage gehen sie öfter Hand in Hand, beeinflussen sich gegenseitig und werden immer ähnlicher. Ein Konkurrenzkampf oder doch produktives Zusammenspiel?
Diese interessante Verbindung wird derzeit im Deutschen Filmmuseum mit der Ausstellung „Film und Games – ein Wechselspiel“ ergründet. Unsere Filmredaktion konnte sich dies selbstverständlich nicht entgehen lassen und lies sich gern in die fantastischen Welten entführen.

präsentiert von Jannis Tirakis mit Unterstützung von Maja Davydov

Nick Howard im Interview

Nick Howard 2015Nick Howard spielt regelmäßig Konzerte in den USA. Seit 2012 ist er auch in Deutschland bekannt, denn vor 3 Jahren hat er die 2. Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen. Am 23. September 2015 war er für ein ganz besonderes Konzert im „Bett“ in Frankfurt, denn er hat unplugged, ohne Band, gespielt. Sabrina hat Nick Howard nach seinem Konzert zum Interview getroffen.

 

Mehr Infos zu Nick Howard gibt es auf seiner Homepage
oder auf seiner Facebookseite.

präsentiert von Sabrina Holitzner

Die Mainzer Umgebung entdecken

Foto_Mainzer UmgebungMit dem Semesterticket fährt man normalerweise zur Uni, in die Stadt und wieder nach Hause. Dabei hat es einen viel größeren Geltungsbereich!
Was man in der Mainzer Umgebung alles noch kostenlos entdecken kann, haben wir diese Woche auf dem Unicampus gefragt.

Die besten Tipps und Empfehlungen der Studenten bekommt ihr in diesem Beitrag!

präsentiert von Rebecca Risse

Mobina Galore mit ,,Cities Away“ im Soundcheck

In Kanada sind sie schon länger bekannt – jetzt wollen sie auch in Deutschland groß rauskommen. Ob das Album „Cities Away“ von Mobina Galore das nötige Potential dazu hat? Simone hat’s gecheckt.

Präsentiert von Simone MatheisSimone- Copyright - Constant Formé-Bècherat - All Rights reserved

 

Fantasy Filmfest 2015 in Frankfurt

Datei 14.08.15 15 50 56Jedes Jahr kommt es im Hochsommer in verschiedene deutsche Städte und lässt uns in
die Welt der Fear Good Movies eintauchen.

Maja und Irene waren im Eröffnungsfilm Kill Your Friends. Es handelt sich um eine britische,
bitterböse Musikindustrie-Satire um einen jungen, aufstrebenden Manager (Nicholas Hoult), der vor Manipulation und Mord nicht zurückschreckt, um ganz oben anzukommen.

Ob es sich ein Besuch lohnt, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

präsentiert von Irene Brischkowski und Maja Davydov

Daniel Buder im Interview

HP Daniel BuderVor kurzem hat Sabrina den Schauspieler Daniel Buder in Frankfurt zum Interview getroffen. Noch bis 28. Juni ist er im Theaterstück „Möwe und Mozart“ in der Komödie in Frankfurt zu sehen. Außerdem kennt man ihn aus TV-Serien wie „Herzflimmern“ oder „Sturm der Liebe“. Auch in einem „Rosamunde Pilcher“-Film und beim Traumschiff hat er schon mitgespielt. Im Interview hat Sabrina mit ihm u.a. über seine Schauspielanfänge, seine Traumrolle und seine weiteren Pläne gesprochen.

 

präsentiert von Sabrina Holitzner

Konzertbericht: Alin Coen Band und Kovacs

KovacsVom 13. bis 16. Mai 2015 hat das Women of the World Festival in verschiedenen Locations in Frankfurt stattgefunden. Insgesamt 19 Musikerinnen aller Stilrichtungen waren dort vertreten. Mit dabei waren auch Kovacs aus den Niederlanden und die Alin Coen Band aus Deutschland. Am 14. Mai sind sie in der Jugendkultur-Kirche Sankt Peter aufgetreten. Von Sabrina erfahrt ihr mehr darüber.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Theaterbericht: Möwe und Mozart

MoeweMozart„Möwe und Mozart“. So heißt das Theaterstück von Peter Limburg, das unter der Regie von Horst Johanning noch bis zum 28. Juni 2015 in der Komödie in Frankfurt zu sehen ist. Worum´s geht und ob es sich lohnt, das Ganze anzuschauen, das erfahrt ihr in Sabrinas Bericht.

präsentiert von Sabrina Holitzner

Chadwick Stokes im Interview

Chadwick Stokes HP

Der us-amerikanische Sänger Chadwick Stokes, der auch als Mitglied der amerikanischen Indie-Rock-Bands Dispatch und State Radio bekannt ist, war am 24. April 2015 gemeinsam mit seinem Bruder Willy für ein Konzert im Nachtleben in Frankfurt. Dort hat er sowohl Songs von seiner ersten Soloplatte „Simmerkane II“ als auch von seinem zweiten Soloalbum „The Horse Comanche“ präsentiert. Letzteres ist im Februar 2015 erschienen.

Vor dem Konzert hat Sabrina Chadwick Stokes zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über seine neue CD, sein Tourleben und seinen Urlaub in Würzburg gesprochen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Tom Beck und David Pfeffer live in Frankfurt

Tom Beck ist nicht nur ein bekannter Schauspieler, sondern auch ein erfolgreicher Musiker. Am 20. Februar 2015 ist sein neues Album „So wie es ist“ erschienen. Das beinhaltet erstmals nur deutschsprachige Songs. Am 3. März hat Tom Beck neue und alte Songs bei einem Konzert im Frankfurter Gibson präsentiert. Supportact war der Sänger David Pfeffer, der am 20. Februar seine neue EP „View“ veröffentlicht hat.

In Sabrinas Bericht erfahrt ihr mehr über das Konzert.

Vorm Konzert hat Sabrina Tom Beck zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über sein neues Album und seine Filmprojekte gesprochen.

 

David Pfeffer

Auch David Pfeffer hat sich nach dem Konzert noch Zeit für ein kurzes Interview mit Sabrina genommen.

 

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

 

 

Interview mit Hurricane Dean

Hurricane Dean

Hurricane Dean ist eine 4-köpfige Band aus Leer in Ostfriesland. Beim Konzert von Kensington am 3. Februar 2015 in Frankfurt haben sie als Vorband gespielt und konnten mit ihrem Mix aus Indie und New Wave (die Band bezeichnet ihre Musik selbst als Bright Wave) das Publikum begeistern. Nach dem Konzert hat Sabrina Hurricane Dean noch zum Interview getroffen und mit ihnen u.a. über ihre kommende Tour und ihr Album gesprochen, das im März erscheint.

Am 5. Mai 2015 werden Hurricane Dean im Rahmen ihrer Tour übrigens im Schon Schön in Mainz spielen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

 

Kensington live im Sankt Peter Café in Frankfurt

Kensington Januar 2014

Kensington ist eine der erfolgreichsten niederländischen Rockbands.

Am 3. Februar 2015 haben Kensington im Sankt Peter Café in Frankfurt gespielt und Songs von ihrem Album „Vultures“ und von ihrem neuen Album „Rivals“ präsentiert. Vorband waren Hurricane Dean aus Leer in Ostfriesland.

In Sabrinas Bericht erfahrt ihr mehr über das Konzert.

präsentiert von Sabrina Holitzner