Kuriose Randgeschichten zur EM

Kuriose Randgeschichten Bild00
Die Europameisterschaft ist schon im vollen Gange. Die meisten Spiele sind packend und spannend bis zum Schluss. Im Hintergrund geschehen oft ominöse Dinge, die nicht jeder mitbekommt. Hier ist die Top 5 der kuriosesten Randgeschichten zur Europameisterschaft in Frankreich.

präsentiert von Christopher Schulte-Holtey

Wie bereitet ihr Euch auf die EM-Spiele vor?

Die Bundesligasaison ist ja gerade zu Ende gegangen und schon steht das nächste Highlight vor der Tür: Die Europameisterschaft in Frankreich. Nick war diese Woche auf dem Campus unterwegs und wollte von euch wissen, wie ihr euch auf die Europameisterschaft vorbereitet.

präsentiert von Nick Wenzel/Wiebke Heß

Abseits von Hollywood: OSS117 – Der Spion der sich liebte

Der Film OSS 117: Der Spion der sich liebte ist eine französische Agentenparodie aus dem Jahr 2006. In dieser wird der beste Agent Frankreichs OSS 117 nach Kairo geschickt, um das Verschwinden einer russischen Waffenlieferung aufzuklären. Die Hauptfigur OSS 117 wird gespielt von Jean Dujardin. Inszeniert wurde der Film von Michel Hazanavicius.

präsentiert von Lukas Schnabel

Abseits von Hollywood – Paulette (Frankreich)

Paulettes Rente reicht nicht aus. Sie muss irgendetwas tun, um Geld zu verdienen. Und wie stellt sie das an? Klar! Sie beginnt, Drogen zu verkaufen.
Der Regisseur und Drehbuchautor Jérôme Enrico hat sich mit dieser Geschichte wirklich mal etwas einfallen lassen. Die Besetzung der Hauptrolle hat er auch sehr gut getroffen: Bernadette Lafont, die leider noch im Erscheinungsjahr des Films verstorben ist, verkörpert Paulette.

präsentiert von Anna Merkelbach

 

Regisseur: Krzysztof Kieslowski

Es gibt so viele Filme, aber wer macht die eigentlich? Krzysztof Kieslowski zum Beispiel, dessen ungewöhnliche Filmwelt nicht weltweit bekannt ist, aber mehr als einen Blick lohnt. Ein kleiner Einstieg in seine Filme ist dieser Beitrag.

Präsentiert von Jonas Dokarzek und Leander Kupferer

 

Streaming-Tipp:

Die Drei-Farben-Triologie von Kieslowski gibt es auf Netflix mit der Standard-Flatrate zu sehen. Die könnt ihr auch einen Monat lang kostenlos testen.

Teil 1: "Drei Farben - Blau"

Teil 2: "Drei Farben - Weiß"

Teil 3: "Drei Farben - Rot"

 

Trailer: "Drei Farben - Blau"

Film-Review: Dämonen und Wunder – Dheepan

Dheepan (Jesuthasan Antonythasan) ist ein Freiheitskämpfer während des Bürgerkriegs in Sri Lanka. Er entscheidet sich mit 2 Fremden nach Frankreich zu fliehen, mit denen er sich als Familie ausgeben muss.
In Frankreich angekommen müssen Sie feststellen, dass sich ihre Probleme nur noch verschlimmert haben.
präsentiert von Eduard Führus und Jonas Dokarzek

 

 

Abseits von Hollywood – Die fabelhafte Welt der Amélie (Frankreich)

Filmreview_Bild f++r die Homepage_FrankreichAmélie versucht ihren Mitmenschen unbemerkt das Leben zu versüßen, um sich selbst kümmert sie sich allerdings wenig. Sie ist einsam. Wird auch sie ihr Glück noch finden?

Ihr mögt es träumerisch-märchenhaft? Dann ist ja vielleicht „Die falbelhafte Welt der Amélie“ (Originaltitel: „Le fabuleux destin d’Amélie Poulain“), bei dem Jean-Pierre Jeunet („Delicatessen“) Regie geführt hat, etwas für euch.

präsentiert von Anna Merkelbach