Playlist Brunch 21.12.2016

  1. Von Wegen Lisbeth - Wenn du tanzt
  2. Cherry Glazerr - Told You I'd Be With The Guys
  3. Owen Rabbit - Oh My God
  4. Sunset Sons - VROL
  5. Sarah Walk - Wake Me Up
  6. Lawrence Taylor - Tag Team
  7. Alice Jemima - Dodged A Bullet
  8. The Kills - Siberian Nights
  9. Yalta Club - Stars
  10. Großstadtgeflüster - Blaues Wunder
  11. Run River North - Run or Hide
  12. Silla feat. MoTrip - Die beste Zeit ist jetzt
  13. I Heart Sharks - Lost Forever

Im Studio: Maja Davydov und Simone Matheis

Beiträge: Umfrage der Woche „Eine Woche Mainzelbahn“ (Nico Hexkes), Aktuelle Sprechstunde mit Andrea Bähner, Pressesprecherin der Landesregierung Rheinland-Pfalz (Christopher Schulte-Holtey), Wie Erasmusstudenten Weihnachten feiern (Wiebke Hess), Campus Aktuell (Laura Rosinus), Soundcheck Run River North Album „Drinking from a Salt Pond“ (Julia Hercka).

I Heart Sharks mit „Hideaway“ im Soundcheck

Nein, I Heart Sharks ist keine Tierschutzorganisation. I Heart Sharks ist eine Band. Und die steht gerade in den Startlöchern mit ihrem dritten Album Hideaway. Der Name der Band hat, wie die vier Mitglieder selbst bestätigen, keinen tieferen Sinn. Das Album dagegen hoffentlich schon. Was wir wissen ist, dass die Hälfte der Band aus England stammt, einer der vier aus Deutschland kommt und sie alle in Berlin wohnen. Daher wohl auch die etwas eigenwillige Selbstbeschreibung ihres Genres: German-British Post-Pop from Berlin. Was genau dahinter steckt und wie das klingt, das erfahrt ihr im Soundcheck von Anna.

präsentiert von Anna Merkelbach