Indierock

Scenic Route To Alaska im Interview

Lange Roadtrips durch die heimische Wildnis sind die drei jungen Kanadier der Indie Rock Band Scenic Route to Alaska, oder auch SRTA genannt, ja bereits gewohnt, aber dieses Jahr hat es die Band wieder nach Europa verschlagen. Auf ihrer Tour spielten sie unter anderem in den Niederlanden und der Schweiz, aber natürlich musste auch ein Stop im Kulturclub Schon Schön in Mainz eingelegt werden, denn diese Location liegt den drei Bandmitgliedern ganz besonders am Herzen. Die drei Jungs, Trevor, Shea und Murray erzählen im exklusiven Interview, warum es sie immer wieder nach Mainz zurück zieht und warum es manchmal echt anstrengend sein kann in einer “band of brothers and close friends”, wie sie sich auch gerne selbst betiteln, zu sein. Mehr dazu erfahrt ihr im Interview, also: Reinhören lohnt sich, die drei sind nicht nur eine Wohltat für die Augen, sondern vor Allem für die Ohren! 

präsentiert von Luisa Hobson und Yasmin Leonhart.