Interview

William McCarthy im Interview


William McCarthy - mit Hut, einem scheinbar nie leer werdenden Weinglas, einer Mundharmonika und mindestens vier Gitarren auf der Bühne - so ausgestattet hat er volle zwei Stunden während seines Konzertes das Publikum in Mainz unterhalten.

Früher war McCarthy Texter und Sänger von Pela und Augustines, die sich im Herbst letzten Jahres getrennt haben und mit denen er drei Alben herausgebracht hat. Mittlerweile ist er auf Solopfaden unterwegs. Sein Album folgt im Sommer 2017. Im Interview mit Sara sprach er über Spotify, das heutige Musikerdasein und eine unangenehme Mosquito-Begegnung.

präsentiert von Sara Seemann

Ed Prosek im Interview


Ed Prosek ist zurück und HEISS auf die DISCO. (siehe Shirt)
Vor einem Jahr schon hat sich Sara aus der Musikredaktion mit dem sympathischen Singer-Songwriter Ed Prosek getroffen. Gerade ist er auf Tour und stellt dabei seine neue EP Flesh & Blood vor. Sara hat er im Interview seine Träume offenbart, über die Pop-Industrie gesprochen und er überzeugte mit seiner Imitation von einer (fast-)sterbenden Katze. Props to you.

Leoniden im Interview


Leoniden - nach Wikipedia sind sie ein Sternschnuppenstrom, der im November zu beobachten ist. Was Wikipedia, im Gegensatz zu uns, noch nicht auf dem Schirm hat: Leoniden nennt sich außerdem auch eine verdammt gute Indie-Band aus Kiel und die gibt’s das ganze Jahr über zu beobachten!

Letzte Woche sogar im Wiesbadener Schlachthof. Heike hat dort mit Jakob und Lennart von der Band gesprochen. Im Interview erfahrt ihr, was die Jungs von den 90ern halten, welche Poster ihre Wände schmückten und wie ihr die Jungs erreichen könnt, wenn ihr mal reden wollt.

präsentiert von Heike Höfler

Motorama im Interview

Motorama ist eine russische Post-Punk-Band aus Rostov an Don, nahe der ukrainischen Grenze. Der NME schreibt ihr eine Vorreiterrolle in der Entwicklung der russische Independent-Szene zu.

Im Interview erzählt Sänger Vlad vom Einfluss der Sovietbands der 80er Jahre, dem Begriff von “Arbeit” und seinem Verständnis der Band als “Militärcamp”.

präsentiert von Julia Hercka

Schmutzki im Interview


Beat, Dany und Flo kommen ursprünglich vom Bodensee und gründeten
2011 in Stuttgart die Band Schmutzki. 2012 gewannen Schmutzki durch den Bandförderpreis Play Live einen Auftritt beim Southside Festival und erspielten sich eine treue Fanbase, die sie liebevoll “den Mob” nennen. Die vier Exilbadener erzählen im Interview über ihre Entscheidung, Rockstars zu werden, über ihren Mob und über ihre ungeteilte Liebe zur Stadt Mainz mit ihren Fastnachtsvereinen.

präsentiert von Julia Hercka

Cut Out Club im Interview


Cut Out Club - Das sind sieben Musiker aus Israel, die sich zusammengefunden haben, um die Welt zum Tanzen zu bringen! Sich selbst, ihre Musik und eine Kostprobe ihres Humors stellen sie bei Debo im Interview vor.

Lirr im Interview


Flensburger können was - das beweisen nicht nur Turbostaat seit 15 Jahren, sondern auch Lirr, die am 1. April ihre erste EP rausgebracht haben. Lirr haben für die alten, aber fitten, Hasen am 9.12. in der Frankfurter Batschkapp als Vorband gespielt. Sara aus der Musikredaktion hat zwei der vier Jungs nach dem Konzert zu einem Interview getroffen.
Leif und Moritz über verrückte Konzerterlebnisse, ihre Debut EP Rituals und Tattoos.

Abramowicz im Interview

a
Die fünf Jungs von Abramowicz aus Hamburg ließen es am 21. November mit zwei weiteren Bands im Kulturcafé ordentlich krachen. Sara war mittendrin und hat sie vor ihrem Konzert noch zu einem Plausch getroffen. Was die Jungs so unter ihren Betten versteckt haben, was sie in Panik versetzt und wer eigentlich dieser „Neuben“ ist, hört ihr hier.
Teil 1

Milliarden im Interview

milliarden-saraEine lebenslange Flatrate?

Das wär’s! Aber von was?

Ben und Johannes von Milliarden haben gute Antworten parat.

Sara aus der Musikredaktion hat sich die beiden vor ihrem Konzert am 5.11. in Frankfurt zum Interview geschnappt. Im schnuckeligen Backstage erzählten sie ihr von einem krassen Festivalerlebnis (wirklich krass! Aber mit Happy End) und sie beweisen uns, was für superlustige Witze-Erzähler sie sind. Check this out! Yo!
Check this out, too: Das Debütalbum Betrüger von Milliarden ist seit dem 12.08.2016 im Handel.

P.S. Saras Tattoo ist in Planung, aber nur, wenn die Jungs sich I love Campusradio Mainz auf’s Steißbein tätowieren lassen.

Whitecliff im Interview

Es waren einmal folgende wackere Vollblutmusiker: Olli, Tom, Jonny, Paul und Kobi. Getroffen haben sie sich vor langer, langer Zeit in einem Musikerschloss in Liverpool im Vereinigten Königreich. Dieses Schloss wurde durch keinen anderen als Sir Paul McCartney (aka MC Cartney) erbaut. Schon bald sprühten die Funken zwischen ihnen. Von da an wollten sie Musik zusammen machen und schlossen sich unter dem ehrwürdigen Namen Whitecliff zusammen. Viele gemeinsame glückliche Stunden auf Tour sollten folgen und so verschlug es sie am 4. Oktober ins beschauliche Aschaffenburg.
Dort trafen Kobi, Olli und Tom auf unsere neugierige Prinzessin Sara.
Wer der „Hund“ der Band ist, welche Rolle Phil Collins in ihrem Leben spielt und was die Drei in den letzten fünf Minuten ihres Lebens machen würden, hört ihr hier.