Interview

Moderat im Interview

IMG_7628

Modeselektor und Apparat machen schon seit ein paar Jahren gemeinsam Musik, und zwar als MODERAT. Am 1. April erschien ihr drittes Album, namens III und das feierten sie bei ihrem Konzert im Schlachthof Wiesbaden. Heike war direkt mal für euch vor Ort und hat Gernot ein paar Fragen gestellt, der nicht nur etwas zum neuen Album und der Show, sondern auch ein paar tiefgründige Ratschläge parat hatte. Aber hört selbst:

präsentiert von Heike Höfler

The Hirsch Effekt im Interview

TheHirschEffekt_Pressefoto_quer

The Hirsch Effekt aus Hannover touren derzeit mit ihrem dritten Album Holon: Agnosie durch die Republik. Unsere Redakteure Maik und Chris trafen Sänger, Gitarrist und Songschreiber Nils vor dem Konzert der Progressive­Metal Band im Schon Schön zum Gespräch über den Sound der Band, ihre aktuelle Tour und komplizierte Songtitel.

präsentiert von Maik und Chris

Joris im Interview

Joris und Sara
Seit 1.5 Jahren ist er nunmehr in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Mit seinem Song „Herz über Kopf“ eroberte er seit der Single-Release im März 2015 die Radiostationen der Republik. Nach zwei Tourteilen und einer Festivalrutsche kehrte er nach fast 10 Monaten nach Wiesbaden zurück: Singer- Songwriter Joris. Vom nahegelegenen Kesselhaus, in dem er damals spielte, zog er diesmal in die größere Halle um und stand auch hier in einer ausverkauften Venue. Campusradio-Redakteurin Sara hat ihn vor seinem Konzert am 18. März getroffen und ihm ihre Fragen gestellt. Joris über Erfolgsdruck, Fernseherfahrungen und wie man ihn glücklich macht. (Stichwort: Korn, oder wie war das?)

Falls das euer Interesse geweckt hat, schaut doch mal hier vorbei: Selbe Location, selber Grund und 10 Monate jünger.

präsentiert von Sara Seemann

"Die Nerven" im Interview

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Stuttgart – die Maultaschen- und Mercedes-Stadt im Ländle – gilt in Musik-Fachkreisen als „neues Seattle“ in Deutschland. Die Stadt ist inzwischen der Indie-Rock- und Post-Punk-Knotenpunkt der Bundesrepublik. Dafür gibt’s vor allem drei Gründe: Max Rieger, Julian Knoth und Kevin Kuhn. Zusammen sind sie „Die Nerven“, die beste Live-Band im ganzen Land, so heißt es auch von Seiten der begeisterten Musikpresse. In Hallen, Clubs und Kellern dröhnt ihr energetischer, düsterer Sound - mit etwas Bier ein musikalisches Erweckungserlebnis. Raphael hat mit Julian über seine Vorbilder, Punk-Attitüden, Träume und - in gebotener Kürze - über unsere verlorene Generation gesprochen.

präsentiert von Raphael Rönn

Interview mit Good Morning Yesterday

IMG_7609

Das Campusradio Mainz unterstützen natürlich auch gerne Musik aus der eigenen schönen Stadt und besonders gute macht die Band Good Morning Yesterday. Das sind Adi (Gesang), Raphael (Cello), Jonas (Gesang & Gitarre) und Julian (Cajon & Gitarre). Die Band gibt’s erst seit knapp einem Jahr, gehört habt ihr sie vielleicht aber schon trotzdem mal, beispielsweise auf dem Geo-Fest letztes Jahr. Im vergangenen Herbst haben sie dann auch ihre erste EP Green Sea veröffentlicht.
Sie studieren zum Teil noch selbst, Raphael sogar in Leipzig! Wie sie trotzdem noch Musik machen können, warum sie sich "Guten Morgen Gestern" nennen, was ihre musikalischen Vorlieben sind und noch einiges mehr - das hat sie Heike einmal gefragt.

präsentiert von Heike Höfler

Frank Turner im Interview

Frank Turner, Sara, Spider Man
Frank Turner, der in England aufgewachsene Singer macht Folk-Punk-Rock und ist selten ohne eine seiner Gitarren anzutreffen. Man munkelt, er habe ihnen auch Namen gegeben. Vor allem auf der Bühne scheint man die beiden nicht voneinander trennen zu können - und das ist auch gut so. Sechs Alben brachte Frank Turner mittlerweile auf den Markt, zumindest wenn man die Alben seiner vorherigen Bands nicht mitrechnet. Das letzte erschien August 2015 und trägt den wohltuenden Namen „Positive Songs for Negative People“. Am 25.1.16 stand er, nach 4-monatiger Wiesbaden-Abstinenz, auf der Bühne der ausverkauften Halle um wieder einmal seine Live-Qualitäten unter Beweis zu stellen. Doch bevor er abends mit seiner Liveband „The Sleeping Souls“ Gas geben konnte, traf er sich mittags mit unserer Redakteurin Sara für ein Interview. Welchen Spitznamen er von seinen Bandkollegen bekam und was sonst so Lustiges auf der Bühne passiert, hört ihr hier. Viel Spaß dabei.

Mono & Nikitaman im Interview

m&nparkdeck_press2_blackwhite_by Dejan PaticMono & Nikitaman stehen für aussagekräftige Texte sowie tanzbare und eingängige Musik. Letztes Jahr im Herbst erschien ihr neustes Album „Im Rauch der Bengalen“. Es hebt sich von den bisherigen Alben ab und präsentiert die Band vielseitiger denn je. Irene hat sie zum Interview in der Alten Feuerwache in Mannheim getroffen und mit ihnen über ihr eigenes Label M&N Records, ihre Lieblingslieder und was sie mit Mannheim verbinden, gesprochen.

Mine im Interview

MINE2013_01-71Mine lebt und arbeitet in unserem beschaulichen Mainz. Bevor es sie nach Mannheim an die Popakademie verschlagen hat, hat sie an der Mainzer Musikhochschule Jazzgesang studiert.
Am 20.12. ist sie im Frankfurter Hof mit ihrer Band und vier weiteren Streichern aufgetreten. Klar, dass bei diesem Heimspiel alle Sitzplätze voll besetzt waren und auch sonst zahlreiche Besucher stehend das Konzert verfolgt haben.

Mine schreibt, singt und produziert ihre Lieder gerne selbst – wo sie das am liebsten macht, mit welchen verstorbenen Künstlern sie gerne zusammengearbeitet hätte und wo man sie am ehesten in Mainz antrifft, das erfährst du hier im Interview.

5 Jahre Schon Schön

5-Jahre Schon Schön(Norbert Schön + Chris)

Wie feiert eigentlich ein Club Geburtstag?

Ganz klar, mit einer großen Party. Das Schon Schön ist am Freitag 5 Jahre alt geworden. Der Club mit den pinken Schildern hat sich nicht lumpen lassen und sich mit einem Konzert und einer Party hochleben lassen. Aus diesem Anlass haben sich Mareike und Chris aufgemacht, um mit dem Besitzer Norbert Schön zu sprechen.

Was es mit den Gerüchten um eine Schließung des Ladens auf sich hat und wie es in nächster Zeit weiter geht, erfahrt ihr hier.
präsentiert von Mareike Scholl und Chris ó Murchadha

A Tale of Golden Keys im Interview

A Tale Of Golden Keys Bild Homepage

2010 begann das Märchen der jungen, deutschen Newcomer-Band A Tale Of Golden Keys in Nürnberg. Schon kurz nach ihrer Gründung spielten Hannes, Florian und Jonas auf dem Rock im Park Festival, gaben ein Konzert in Mailand und touren aktuell mit ihrem Debütalbum „Everything went down as planned“ durch ganz Deutschland. Diese Erfahrungen sind wohl auch der Grund, warum die Jungs von A Tale Of Golden Keys trotz ihrer noch recht kurzen Bandgeschichte auf jede Menge schöne und skurrile Momente zurückblicken können. Campusradio-Reporter Tobias Buda hat die drei Nürnberger vor ihrem Auftritt im Schon Schön zum Interview getroffen. Ein Gespräch über Groupies, Technikpannen und den unumgänglichen Coldplay-Vergleich.