Musical Inc. mit Big Fish – Kritik

© Peter Harbauer

Die Hochschulgruppe Musical Inc. aus Mainz, ist auch dieses Jahr mit einer neuen Produktion zurück. „Big Fish“ heißt das neue Stück. Marie Friedl und Florian Mahlberg bringen die Musical Adaption des eigentlichen Romans von Daniel Wallace als Regisseure in den P1. Aufgeführt wird „Big Fish“ vom 02.06. bis zum 17.06.2017. Alle weiteren Informationen und Probenfotos bekommt ihr auch deren Homepage: musicalinc.de

präsentiert von Kimon Schanze

William McCarthy im Interview


William McCarthy - mit Hut, einem scheinbar nie leer werdenden Weinglas, einer Mundharmonika und mindestens vier Gitarren auf der Bühne - so ausgestattet hat er volle zwei Stunden während seines Konzertes das Publikum in Mainz unterhalten.

Früher war McCarthy Texter und Sänger von Pela und Augustines, die sich im Herbst letzten Jahres getrennt haben und mit denen er drei Alben herausgebracht hat. Mittlerweile ist er auf Solopfaden unterwegs. Sein Album folgt im Sommer 2017. Im Interview mit Sara sprach er über Spotify, das heutige Musikerdasein und eine unangenehme Mosquito-Begegnung.

präsentiert von Sara Seemann

ABAY im Interview

ABAY waren das letzte Jahr über fleißig. Mit ihrem Debütalbum „Everything is Amazing and Nobody is Happy“ waren sie auf ausgedehnter Tour. Jetzt haben sie eine neue EP mit Coverversionen rausgehauen und schrauben schon am nächsten Album.

Zudem waren sie vor kurzem zu Besuch beim Goethe-Institut in Ankara und erzählen im Interview wie sie die Stimmung in der Türkei kurz vor dem Referendum erlebt haben.

Teil 1

Foodsharing


Man sagt: Geteilte Freude, ist die schönste Freude. Ist dies auch beim Essen möglich? Verena, Botschafterin von Foodsharing und Mainzerin, glaubt ja! Was foodsharing genau macht und wie man selbst etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun kann, erfahrt ihr hier in unserer ersten Aktuellen Sprechstunde im neuen Semester. Irene hat sich mit ihr getroffen.

1. Foodsharing - wie hat alles angefangen und wie funktioniert das?

2. Wie finanziert sich Foodsharing?

3. Foodsharing ist ja auch eine Hochschulgruppe. Wie aktiv seid ihr auf dem Campus?

4. Wie läuft eine Abholung ab? Wo kommen die übrig gebliebenen Lebensmittel hin?

5. Wo findet man die Fair-Teiler in Mainz?

6. Was muss in Deutschland noch getan werden, um der Lebensmittelverschwendung entgegen zu wirken?

7. Wie kann man Foodsharing in seiner Region, in seinem Ort starten?

8. Warum muss es Foodsharing geben? Erfahrungen?

Mehr Infos
Facebook

präsentiert von Irene Brischkowski

Malky im Interview

Malky ist bulgarisch und bedeutet so viel wie „kleiner Junge“. Zur Band selbst gehören aber zwei große Jungs, nämlich Sänger Daniel Stoyanov und Produzent Michael Vajna.

Im vergangenen Oktober brachten Malky nach ihrem äußerst erfolgreichen ersten Album Soon, ihr zweites Album Where is Piemont auf den Markt. Dies steht seinem Vorgänger in nichts nach und so ließen wir es uns nicht nehmen, mit Frontmann Daniel ein bisschen darüber zu plaudern. Außerdem hört ihr unter anderem, warum er gern Bugs Bunny wäre, was ihm schon so in Mainz passiert ist und was es mit dem Lied Lampedusa auf sich hat.
PS: Die „Golden Voice“, von der Daniel spricht heißt übrigens Mel Blanc.

präsentiert von Heike Höfler

Am I Millionaire im Interview


Max Grosche ist Student – und er macht Musik.

Als Am I Millionaire war er 2016 nicht nur in Mainzer Konzertlokalitäten unterwegs, sondern auch bundesweit. Kurz vor Weihnachten hat er als Vorband von Bender und Schillinger im Frankfurter Hof gespielt – Grund genug, mal bei Max nachzuhaken und mit ihm über sein Projekt, dessen Entwicklung im letzten Jahr und Konzerterfahrungen zu sprechen.

5 Dinge, die uns 2017 in Mainz erwarten

Die Mainzelbahn, unzählige Baustellen und der Streit um den Reader – viele der Themen, die uns im vergangenen Jahr beschäftigt haben, bleiben auch 2017 aktuell. Was bringt das neue Jahr in Mainz? Was wird uns nerven, worauf dürfen wir uns freuen? Lea hat mit der magischen Campusradio-Zauberkugel die Nebelschwaden der Zukunft durchforstet und herausgefunden, was da so alles auf uns zukommt.

präsentiert von Lea Utz

Aktuelle Sprechstunde mit Andrea Bähner

Seit einigen Wochen ist unsere Aktuelle Sprechstunde nicht mehr gesendet worden. Nun hat sich Aktuelles Reporter Christopher in die Staatskanzlei Mainz aufgemacht, um mit Andrea Bähner, der Pressesprecherin der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu reden. Im ersten Teil des Interviews stellt sie sich den Fragen des Reporters. Danach sind die Fragen von euch Studenten an der Reihe.

Teil 1

Teil 2

präsentiert von Christopher Schulte-Holtey

Was denkt ihr über Casting-Shows?

Lucie Fischer studiert in Mainz und kämpft am kommenden Sonntag (11.12.) um den Einzug ins Finale von The Voice of Germany. Lukas hat die Studenten der JGU gefragt, was sie von Casting-Shows halten.

präsentiert von Lukas Armbrust

Was ist Dein Geheimtipp auf dem Weihnachtsmarkt?

umf-weihnachtsmarkt
Da ist sie wieder die gute, alte Adventszeit. Allerhöchste Eisenbahn, um auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Bei uns in Mainz - da heißt's schon hoch die Glühweintassen! Was man sonst noch unbedingt ausprobieren sollte - das haben wir Euch dort gefragt:
Was ist Dein Geheimtipp auf dem Weihnachtsmarkt?

präsentiert von Wiebke Heß

FILMZ – Festival des deutschen Kinos

Vfilmz_logoom 22. bis zum 27. November 2016 bietet FILMZ in Mainz ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für alle Film-Interessierte. Das ehrenamtlich organisierte Publikumsfestival hat sich in den vergangenen 16 Jahren zur festen Institution in der überregionalen Kulturlandschaft entwickelt.

Es lohnt sich, mal ins Programm reinzuschauen!

präsentiert von Anastasia Sidorovnina

Zeitzeugengespräch: Mario Adorf zu Gast an seiner Uni

mario-adorfDas Institut für geschichtliche Landeskunde hat den Schauspieler Mario Adorf zu einem Zeitzeugengespräch eingeladen. Hintergrund ist das 70-Jährige Bestehen der Uni. Von 1950 an hat Adorf vier Semester an der Uni Mainz studiert.

Adorf ist als Schauspieler aus diversen Filmen bekannt. Sein Vater war Italiener und seine Mutter Deutsche. Er ist in Mayen mit seiner Mutter aufgewachsen. Da er als Kind immer als Ausländer gesehen wurde, wollte er seine Wurzeln kennenlernen und ging nach Italien. Er lernte die Sprache seines Vaters und spielte in über 40 italienischen Filmen mit. Insgesamt konnte man Adorf in gut 200 Rollen sehen, darunter auch als Benito Mussolini oder in der Blechtrommel als Vater Matzerath.

Wie seine Zeit im Mainz der Nachkriegszeit war, hört ihr hier.

präsentiert von Vanessa-Verena Wahlig

Das Neustadtkino


Die Neustadt ist für ihre Vielfalt an kleinen, netten Bars, Kneipen und Geschäften bekannt. Nicht umsonst gehört es also zu den angesagten Vierteln in Mainz.

Zusammen mit drei Freunden gründete Felicitas Pommerening das Neustadtkino. Es vereint Baratmosphäre mit den dazu passenden Filmen. Wie das genau funktioniert? Einfach in den Beitrag hören.

präsentiert von Timo Schumacher

Kneipentour Campusradio

kneipentour
Gemütlich ein Bier trinken gehen, so richtig feiern oder doch einen schönen Cocktailabend? Worauf immer du Lust hast, die Mainzer Kneipenlandschaft bietet es dir. Dir fehlt aber noch die Inspiration für deine neue Lieblingskneipe? Welche Kneipen du auf jeden Fall besuchen und welche du besser meiden solltest – das und vieles mehr erfährst du auf unserer Kneipentour. Denn wir haben uns in Mainz mal umgeschaut.

präsentiert von Wiebke Heß, Ida Scholz, Christopher Schulte-Holtey & Laura Rosinus

Reportage Bike Kitchen

imag1384

Du bist RadfahrerIn und das Fahrrad geht kaputt? Ab sofort brauchst Du keine fetten Rechnungen mehr dafür zahlen. Denn das ehrenamtliche Projekt Bike Kitchen in Mainz macht es möglich, dass Ihr Eure Räder ganz einfach selbst reparieren könnt. Zurzeit sitzen sie noch an der Planke Nord am Rheinufer, suchen für den Winter aber dringend neue Räume. - Ideen an:
https://www.facebook.com/BikeKitchenMainz/

präsentiert von Wiebke Heß

 

Frank Turner im Interview

Sara beim Gespräch mit Frank Turner
Wall of Death - kennt man eher von Metal- und Hardcore-Konzerten. Die Besuchermenge teilt sich dabei in zwei Lager auf und stürmt auf Zeichen des Musikers aufeinander zu. Eher Unerfahrene und wenig Wackere sollten das barbarische Spektakel dann mit Abstand betrachten.
Frank Turner hat die Wall of Death in eine „Wall of hugs“ umgewandelt und forderte die Besucher beim Konzert am 20. Juli auf der Zitadelle zu folgender Tat auf: „Hug the fuck out of each other“. Die Teilnehmer stürmten aufeinander zu, doch fielen sich kurz vor dem Aufprall in die Arme. Auch nett und weniger schmerzvoll.
Mittags traf ihn unsere Redakteurin Sara für ein Interview. Frank Turner sprach mit ihr unter anderem über Kindheitserlebnisse, den Prozess des Songschreibens und wie er sich selbst gerne aufmuntert.

Never have I ever


Busbeschäftigungen, Nick Cave und ein neues Album


Zeitreisen

präsentiert von Sara Seemann

Wie bereitet ihr Euch auf die EM-Spiele vor?

Die Bundesligasaison ist ja gerade zu Ende gegangen und schon steht das nächste Highlight vor der Tür: Die Europameisterschaft in Frankreich. Nick war diese Woche auf dem Campus unterwegs und wollte von euch wissen, wie ihr euch auf die Europameisterschaft vorbereitet.

präsentiert von Nick Wenzel/Wiebke Heß

Die Schlaraffen – Improtheater aus Mainz

Die-Schlaraffen_CampusRadio_Bild_250516_Hanna-Senck

Schlagfertigkeit, Spontaneität und eine ordentliche Prise Spaß.
Gegründet von Studenten steht die „Improtheater“-Gruppe „Die Schlaraffen“ seit 2010 auf den Bühnen von Mainz, Umgebung und – wie sie sagen – der ganzen Welt. Doch was genau ist eigentlich „Improtheater“? Und muss man Klassenclown oder Rhetorik-Akrobat sein, um selbst ein guter Impro-Spieler zu werden?
Wir haben „Die Schlaraffen“ besucht und exklusiv bei einem ihrer Auftritte im P1 hinter die Kulissen geschaut…

präsentiert von Hanna Senck, Anna Dilgen, Katharina Gerhardt

Open Ohr Festival

Offenes Ohr

Das Open Ohr Festival gehört einfach zu Mainz - und das mittlerweile seit mehr als vier Dekaden. Jedes Jahr steht es unter einem anderen zeitrelevanten Motto. 2016 stand Heimat - Was zum Kuckuck? auf seinen Bannern.

Neben großartigen Auftritten von Get Well Soon, HeisskaltBalthazar und vielen anderen bahnten Workshops, Filme, Theateraufführungen oder Podiumsdiskussionen Wege zum Thema. Wir waren für euch vor Ort und haben versucht herauszufinden, was Heimat eigentlich ist - und wie sie klingt...

präsentiert von Heike Höfler & Sara Seemann

Dinge, die man bei der WG-Suche nicht tun sollte

wg casting

Das neue Semester steht wieder vor der Tür – viele verzweifelte Erstis suchen vielleicht noch nach einer netten Bleibe in Mainz. Um Leute kennenzulernen und aus Kostengründen bietet sich eine WG da gut an. Was ihr bei einem WG-Casting beachten solltet und welche Floskeln ihr lieber weglassen solltet, haben Lea, Simone und Becci mal für euch rausgesucht.

präsentiert von Lea Utz, Simone Matheis, Rebecca Risse

Eingeschränkter Zugang zum Bücherturm – Wie kommt ihr damit zurecht?

UMF_Bücherturm_FotoWeil der Brandschutz nicht mehr gewährleistet war, musste der Bücherturm der Zentralbibliothek kurzer Hand geschlossen werden. Es dürfen nur noch maximal drei Personen gleichzeitig rein. Eine andere Möglichkeit: man bestellt sich die Bücher vorab. Wie kommt ihr damit zurecht – in der Hausarbeitsphase?! Wir haben nachgehakt.

Wiebke Heß

Politische Sprechstunde: Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Die politische Sprechstunde ist Euer Sprachrohr an Politiker und Politikerinnen. Ihr habt eine Frage? Sie beantworten sie Euch! In der ersten Ausgabe für 2016 steht Euch Ministerpräsidentin Malu Dreyer Rede und Antwort. Wie sie zur AFD steht und weshalb sie die SWR-Debatte abgesagt hat, erfahrt ihr exklusiv hier. Eure Fragen zur Bildungspolitik und studentischem Wohnraum finden auch Gehör.

Schließen Sie eine Koalition mit der AFD aus?
Wieso haben sie die TV-Debatte bei SWR abgesagt?
Befürchten Sie nicht, die AFD durch Ihren Boykott noch viel stärker und Protestwähler auf sie aufmerksam zu machen?
Nun geht ja Herr Lewentz als Ersatz für Sie zur Elefantenrunde – Gibt es Unstimmigkeiten innerhalb Ihrer Partei?
Wenn nach den Wahlen rot/grün für die Regierung nicht reicht – gehen Sie trotzdem eine Koalition mit der CDU ein?
Jetzt wurde das Flüchtlingspaket in Berlin beschlossen – unter anderem, dass Familien der Flüchtlinge erst einmal nicht nachziehen dürfen. Was halten Sie davon?
Wenn Sie erneut gewählt werden, wie sieht Ihre Bildungspolitik für Studis in den kommenden Jahren aus?
Wie kommt es denn, dass der studentische Wohnraum in Mainz einfach zu teuer ist?

 

Interview mit Good Morning Yesterday

IMG_7609

Das Campusradio Mainz unterstützen natürlich auch gerne Musik aus der eigenen schönen Stadt und besonders gute macht die Band Good Morning Yesterday. Das sind Adi (Gesang), Raphael (Cello), Jonas (Gesang & Gitarre) und Julian (Cajon & Gitarre). Die Band gibt’s erst seit knapp einem Jahr, gehört habt ihr sie vielleicht aber schon trotzdem mal, beispielsweise auf dem Geo-Fest letztes Jahr. Im vergangenen Herbst haben sie dann auch ihre erste EP Green Sea veröffentlicht.
Sie studieren zum Teil noch selbst, Raphael sogar in Leipzig! Wie sie trotzdem noch Musik machen können, warum sie sich "Guten Morgen Gestern" nennen, was ihre musikalischen Vorlieben sind und noch einiges mehr - das hat sie Heike einmal gefragt.

präsentiert von Heike Höfler

Meenzer Fassenacht: Kostüme bei Deiters

Helau! Und als was geht ihr an Fassenacht?

Die Kostümwahl ist gar nicht mal so einfach. Wird die teure Verkleidung, die auch noch erst kurz vor Rosenmontag geliefert wird, wirklich gut sitzen?

Am besten direkt im Kostümladen Deiters beim Staatstheater vorbeischauen und anprobieren.

präsentiert von Maja Davydov

Interview mit Bela Réthy

Bild_Rethy
ZDF-Sportkommentator Béla Réthy war vergangenen Freitag Gastredner an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Unser Sportredakteur Johannes Holbein hat ihn danach getroffen. Hier gibt es das komplette Interview zum Nachhören.

präsentiert von Johannes Holbein und Vincent Reinke

Kommt ihr mit dem Studi-Ticket auf eure Kosten?

UMF der Woche 13.01.16

Die Rückmeldefrist ist nun endlich bezahlt: rund 290 € - Wow! Lohnt sich das Studi-Ticket überhaupt für euch? Wo ihr damit hinkommt, das lüftet die Umfrage der Woche.
Präsentiert von Wiebke Heß

 

Interview mit Musikerin Mine aus Mainz

MINE2013_01-71Mine lebt und arbeitet in unserem beschaulichen Mainz. Bevor es sie nach Mannheim an die Popakademie verschlagen hat, studierte sie an der Mainzer Musikhochschule Jazzgesang.
Am 20.12. trat sie im Frankfurter Hof mit ihrer Band und vier weiteren Streichern auf. Klar, dass bei diesem Heimspiel alle Sitzplätze voll besetzt waren und auch sonst zahlreiche Besucher stehend das Konzert verfolgten.

Mine schreibt, singt und produziert ihre Lieder gerne selbst – wo sie das am liebsten macht, mit welchen verstorbenen Künstlern sie gerne zusammengearbeitet hätte und wo man sie am ehesten in Mainz antrifft, das erfährst du hier im Interview.

A Tale of Golden Keys im Interview

A Tale Of Golden Keys Bild Homepage

2010 begann das Märchen der jungen, deutschen Newcomer-Band A Tale Of Golden Keys in Nürnberg. Schon kurz nach ihrer Gründung spielten Hannes, Florian und Jonas auf dem Rock im Park Festival, gaben ein Konzert in Mailand und touren aktuell mit ihrem Debütalbum „Everything went down as planned“ durch ganz Deutschland. Diese Erfahrungen sind wohl auch der Grund, warum die Jungs von A Tale Of Golden Keys trotz ihrer noch recht kurzen Bandgeschichte auf jede Menge schöne und skurrile Momente zurückblicken können. Campusradio-Reporter Tobias Buda hat die drei Nürnberger vor ihrem Auftritt im Schon Schön zum Interview getroffen. Ein Gespräch über Groupies, Technikpannen und den unumgänglichen Coldplay-Vergleich.

Theaterkarten Mainz

TheaterkartenWir hatten am Mittwoch in Campus Aktuell berichtet: Studis können am Staatstheater Mainz jetzt bis zu 5 Karten im Vorfeld erhalten.
Ein Haken: die Karten kosten dann jeweils 2€.
Reporterin Wiebke war vor Ort und hat mit Pressesprecherin Kathrin Doering über diese Neuerung gesprochen.

Studitour durch Mainz

Studitour_GruppeVerwandte oder Freunde haben sich angekündigt und wollen auf jeden Fall auch die Stadt
kennenlernen? Ihr wisst gar nicht so recht wohin zuerst oder was ihr so erzählen könntet?
Die Stadt Mainz bietet auf ihrer Homepage eine Entdeckungstour für Studenten an. Sie schlägt hier zwölf Stationen vor und liefert Hintergrundinfos.
Judith und Philipp haben sich Verstärkung gesucht und die Tour für euch getestet.
präsentiert von Judith Brosel und Philipp Saul

Headis

Eine Stimmung wie im Fußballstadion, spektakuläre Ballwechsel wie beim Tischtennis - beim Headis-Weltcup auf dem Mainzer Unicampus. Unsere Sportredaktion war dabei, sprach unter anderem mit dem amtierenden Weltmeister Cornelius Döll.

präsentiert von Johannes Holbein

Was hast du an Mainz / der Uni vermisst?

Wir hoffen, dass ihr die vorlesungsfreie Zeit gut genutzt habt. Vielleicht irgendwo anders in Deutschland oder gar in einem anderen Land? Jetzt, wo die Studis wieder im schönen Mainz sind und das Semester losgeht, haben wir euch gefragt, was ihr an eurer Stadt oder Uni vermisst habt.

Matthias Otte

Dorett Bar

Raphael RönnSchonSchön, 50Grad, KUZ, oder das Red Cat – das sind alles Garanten für eine solide Nachtgestaltung in Mainz. Die Dorett Bar in der Zangengasse 36 reiht sich hier aber nicht einfach ein. Sie ist eine neon-rote Insel im Club-Einerlei, ein stickiger Hinterzimmer-Club, ein Kaninchenbau in der Stadt. Unser Redakteur Raphael, ein wahrer Kenner, verrät, wieso die Dorett-Bar das Deutschland der Clubflüchtlinge ist.

präsentiert von Raphael Rönn

Das Beste an… MAINZ

In den Semesterferien haben wir euch durch viele verschiedene Städte Deutschlands geführt, um diese euch etwas näher zu bringen. Im letzten Teil unserer „Das Beste an…“-Serie geht’s gar nicht weit weg – sondern wir bleiben in unser aller Zuhause, im wunderschönen Mainz. Christian hat seine geschätzte Arbeitskollegin und Kommilitonin Frauke über ihre Heimatstadt befragt, die als echte Meenzerin so einiges zu erzählen hatte.

Christian David

Programmkinos

Programmkinos sind verranzt, alt und bringen nur langweilige Streifen? Weitgefehlt! Dort laufen anspruchsvolle Filme, Autorenfilme, Independentfilme und oft auch längst vergessene Filmperlen. Es ist klar, dass das nicht jedem gefällt. Aber das ist auch das Besondere daran: Kein 08-15 Film.

Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall mal. Und in Mainz hat man gleich drei Adressen, die man besuchen kann.
Die Programmkinos Capitol&Palatin zeigen aktuelle internationale Streifen oft auch in OV* oder OmU**. Montags gibt es die Filmpreview, die von der Fachschaft Filmwissenschaft der Uni Mainz unterstützt wird. Und regelmäßig finden dort Lesungen, Konzerte sowie Filmfestivals statt.
Das Cinemayence legt den Schwerpunkt vor allem Filmreihen, die sich mit bestimmten Themen sozialkritisch auseinandersetzen und so einen Einblick in verschiedene Kulturen geben. Derzeit läuft kino global – Die Welt zu Gast im Kino
*Originalversion | **Original mit Untertitel (meist deutsch)

 

präsentiert von Irene Brischkowski

Wohnheime – Pro und Kontra

Rebecca_Risse_Campusradio MainzDer Beginn des Studiums bedeutet für viele Studenten auch den Auszug von zu Hause. Doch was ist hier die beste Lösung? In Studentenwohnheimen bekommt man einfacher einen Platz und man muss sich um weniger kümmern. Auf der anderen Seite ist vielen die Atmosphäre zu unpersönlich. Was bevorzugen die Mainzer Studenten? Einen Wohnheimplatz oder doch die eigene WG? Wir haben auf dem Campus nachgefragt.

präsentiert von Rebecca Risse

Die Mainzer Umgebung entdecken

Foto_Mainzer UmgebungMit dem Semesterticket fährt man normalerweise zur Uni, in die Stadt und wieder nach Hause. Dabei hat es einen viel größeren Geltungsbereich!
Was man in der Mainzer Umgebung alles noch kostenlos entdecken kann, haben wir diese Woche auf dem Unicampus gefragt.

Die besten Tipps und Empfehlungen der Studenten bekommt ihr in diesem Beitrag!

präsentiert von Rebecca Risse

Vizekanzler Sigmar Gabriel an der Mainzer Uniklinik

Foto Sigmar Gabriel an der Uniklinik

Am vergangenen Donnerstag besuchte Vizekanzler Sigmar Gabriel die Mainzer Uniklinik. Dort wurde das TraumaNetzwerk von der Universitätsmedizin vorgestellt. Wiebke und Gianna waren live für euch dabei und haben den Akteuren an diesem Tag über die Schulter geschaut…

präsentiert von Gianna Pagliaro

Rea Garvey Konzertbericht

Rea GarveyAm 24. Juli 2015 war Rea Garvey anlässlich des Summer of the City-Festivals für ein
Konzert zu Gast im Mainzer Volkspark. Rea Garvey ist der ehemalige Frontsänger
der Band Reamonn, die sich 2010 aufgelöst hat. Seitdem ist er als Solosänger aktiv
und war u.a. in der letzten Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ als
Coach zu sehen. Von Sabrina erfahrt ihr mehr über sein Konzert in Mainz.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

 

MEUM – Model European Union Mainz

MEUM

Letzte Woche fand zum sechsten Mal das „Model European Union Mainz“, kurz MEUM, statt. Eine viertägige Veranstaltung, bei der Studierende aus ganz Europa die Politik der EU nachspielen. Analog zu ihrem Vorbild EU hielten die Studis Reden, brachten neue Ideen ein und debattierten über Gesetzesentwürfe – komplett auf Englisch. Dabei hatten sie die Möglichkeit in die Rollen von Ministern, EU-Abgeordneten und sogar Journalisten zu schlüpfen. Wie genau es klingt, wenn die Politiker von morgen sprechen, hört ihr hier.

präsentiert von Wiebke Heß, Laura Rosinus

Unverpackt Mainz

_DSC857816 Millionen Tonnen Verpackungen wandern jedes Jahr allein in Deutschland in den Müll. Unfassbar viel. Mit Unverpackt Mainz will man dem Plastikwahn ein Ende setzen. Oder zumindest eine Alternative bieten. Majid Hamdaoui, Besitzer des Brotposten, bietet lose Produkte an, die sich jeder Kunde in selbstbestimmten Mengen abfüllen kann.

Sara Seemann, Raphael Rönn, Julia Hörr und Irene Brischkowski haben sich am Eröffnungstag (08.06.) umgehört und umgeschaut.

präsentiert von Sara Seemann

Maijnz hat Stijl – Campusradio auf dem Stijl DesignMarkt

StijlAm Wochenende fand der Stijl Design Markt hier in Mainz im alten Postlager statt. Zweimal im Jahr können Besucher hier Designprodukte, Kleidung und Handgemachtes finden. Musik und leckeres Essen aus der Region sorgten für eine tolle Stimmung unter den gut 8000 Besuchern. Vanessa und Rebecca ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen und schildern euch hier ihre Eindrücke.

 

präsentiert von Rebecca Risse und Vanessa Bitter

Musical Inc. präsentiert: Frankenstein Junior

musicalinc-gruppenfoto„Frühlingserwachen“, „Side Show“ oder „Curtains – Vorhang auf für Mord“. Das sind nur drei der Musicals, die die Musical Inc. in den letzten Jahren aufgeführt hat. Die Musical Inc. wurde 1993 von Studenten der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz gegründet und ist seit 2008 auch ein eingetragener Verein. In diesem Jahr hat die Musical Inc. wieder ein neues Musical inszeniert: „Frankenstein Junior“. Das ist eine Komödie von Mel Brooks nach seinem gleichnamigen Film von 1974. Viele Frankenstein-Klassiker der 30er und 40er Jahre haben ihn beeinflusst. 2007 wurde „Frankenstein Junior“ am Broadway erstmals aufgeführt. Jetzt hat es das Musical auch an die Johannes Gutenberg-Universität nach Mainz geschafft. Mehr darüber erfahrt ihr in Sabrinas Bericht.

Nach der Premiere hat Sabrina noch die beiden Hauptdarsteller Vinzent Grimmel und Laura Heinz zum Interview getroffen. Die beiden haben in „Frankenstein Junior“ Dr. Frederick Frankenstein und Inga gespielt.

präsentiert von Sabrina Holitzner

Brothers of Santa Claus im Interview

 

Brothers of Santa ClausJan, Maxi, Bela, Simon und Francesco. Das sind die Brothers of Santa Claus aus Freiburg. Am 24. Februar 2015 waren sie für ein Konzert im Mainzer Schon Schön und haben dort u.a. Songs von ihrem Album „Navigation“ präsentiert.

Einen Tag später hat Sabrina Maxi und Jan von den Brothers of Santa Claus zum Interview getroffen und mit ihnen u.a. über ihre Musik, ihr Album und ihre Pläne gesprochen.

 

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Interview mit Hurricane Dean

Hurricane Dean

Hurricane Dean ist eine 4-köpfige Band aus Leer in Ostfriesland. Beim Konzert von Kensington am 3. Februar 2015 in Frankfurt haben sie als Vorband gespielt und konnten mit ihrem Mix aus Indie und New Wave (die Band bezeichnet ihre Musik selbst als Bright Wave) das Publikum begeistern. Nach dem Konzert hat Sabrina Hurricane Dean noch zum Interview getroffen und mit ihnen u.a. über ihre kommende Tour und ihr Album gesprochen, das im März erscheint.

Am 5. Mai 2015 werden Hurricane Dean im Rahmen ihrer Tour übrigens im Schon Schön in Mainz spielen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

 

„Wort, Satz und Sieg“: Ingo Oschmann

Pressebild Ingo Oschmann

Am 19. Dezember 2014 war Comedian Ingo Oschmann mit seinem neuen Programm „Wort, Satz und Sieg“ im Mainzer Unterhaus. Darin vereint er Zauberei und Comedy. Sabrina war vor Ort und wurde spontan selbst Teil der Show.

 

Danach hat sich Ingo Oschmann noch kurz Zeit für ein Interview genommen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Die Ehrlich Brothers zu Gast in der Mainzer Phönixhalle Dezember 2014

Chris Ehrlich

Andreas und Chris Ehrlich, kurz die Ehrlich Brothers, sind in der internationalen Magierszene inzwischen bestens bekannt. Nachdem sie bereits im Dezember 2012 und im Februar 2014 zu Gast in Mainz waren, haben sie das Mainzer Publikum mit ihrer Show “Magie – Träume erleben” am 27. Dezember 2014 aufs Neue begeistert. Sabrina war für euch in der Mainzer Phönixhalle und hat sich die Show für euch angeschaut.

Nach der Show hat Sabrina Chris Ehrlich noch zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über den Abend, neue Illusionen und die aktuelle Tour geplaudert.

präsentiert von Sabrina Holitzner