Soundcheck

Kobito mit „Für einen Moment perfekt“ im Soundcheck

16.9.2016: Ein großer Tag für den Berliner Pop-Rapper Kobito, denn an diesem Tag hat er sein neues Album Für einen Moment perfekt veröffentlicht.
Ob als Teil des Duos Deine Elstern mit Sookee, als Mitglied von Schlagzeiln oder eben als Solokünstler, Kobito macht immer öfter von sich reden. Sara aus der Musikredaktion hat sich sein neues Soloalbum vorgeknöpft und für euch mal reingehört.

Konzerttip: 10.11.2016 Kobito live im Mainzer Kulturclub Schon Schön

präsentiert von Sara Seemann

Fuck Yeah mit "Fuck Yeah" im Soundcheck

"Call it Underground Rock Entertainment oder Garage-Indie- Rock. Etiketten sind fürs Draufkleben" - so hat die Band "Fuck Yeah" ihren Sound einmal in einem Interview beschrieben. Die vier Musiker aus Bayern veröffentlichen am 22. Juli ihr Debütalbum, das genauso heißt wie die Band. "Fuck Yeah", das klingt nach Hipster, Indie, jung und abgedreht. Ob das auch alles stimmt und wie das Album klingt, erfahrt ihr von Mareike im Soundcheck.

präsentiert von Mareike Scholl

 

Hot Hot Heat mir "Hot Hot Heat" im Soundcheck

„Hello und good bye“ – so könnte das neue Album von der Band Hot Hot Heat auch heißen. Nach einigen Jahren melden sich die vier Jungs aus Kanada wieder zurück. Aber dabei soll es nicht bleiben. Denn die Band will keine Musik mehr machen. Warum? Und wie ist das neue Album? Das erfahrt ihr hier im Soundcheck.

präsentiert von Lea Biskup

 

Ben Abraham mit "Sirens" im Soundcheck

Nur weil ihn bei uns bisher kaum einer kennt, heißt das nicht, dass Ben Abraham keine gute Musik macht. Mit den Songs seines Debütalbums Sirens steht er bereits in seiner Heimat Australien, aber auch in den USA und Großbritannien auf der Bühne. Und wie sich das ganze anhört, erfahrt ihr im Soundcheck!

präsentiert von Selina Beckmann

 

Fatherson mit "Open Book" im Soundcheck

Fatherson ist eine schottische Band aus Glasgow, bestehend aus Ross Leighton, Marc Strain und Greg Walkinshaw. Der 3. Juni war ein besonderer Tag für die drei Jungs denn zwei Jahre nach ihrem Debütalbum Am I An Island erschien nun ihr neues Album Open Book. Sara aus der Musikredaktion hat sich in das Album mal reingehört.

präsentiert von Sara Seemann

 

Boys Noize mit "Mayday" im Soundcheck

Boys Noize heißt eigentlich Alexander Ridha und wurde in Hamburg geboren. Seit mehr als zehn Jahren macht der DJ und Produzent Musik. Durch Remixe für Größen der Musikszene – unter anderem Daft Punk, Snoop Dogg, Röyksopp, Modelselektor und auch Rammstein – konnte er sich zunächst einen Namen machen. Am 20. Mai ist sein neustes Album Mayday erschienen. Christian aus der Musikredaktion hat für euch reingehört und gecheckt, was die Platte so kann.

präsentiert von Christian David

 

Astronautalis mit "Cut The Body Loose" im Soundcheck

Von sich selbst sagt der amerikanische Rapper Astronautalis, dass er „historical fiction hip-hop“ macht. Wie genau sich das anhören soll wussten wir auch nicht, deshalb hat Debo für euch in sein 5. Album Cut The Body Loose reingehört!

präsentiert von Debora Oeming

 

The Boxer Rebellion mit "Ocean by Ocean" im Soundcheck

Die Londoner Indie-Rock Band The Boxer Rebellion ist zurück. Auf ihrem neuen Album Ocean by Ocean haben sie sich in neuen Genres ausprobiert und einen coolen Sound entstehen lassen. Was es sonst noch zum Album gibt, hört ihr im Soundcheck von Selina.

Präsentiert von Selina Beckmann

 

William’s Orbit mit "Once" im Soundcheck

Diesmal stellen wir Euch die deutsche Band William´s Orbit vor. Das Quartett stammt aus dem beschaulichen Städchen Weiden in Bayern. William´s Orbit sind eine klassische Indie-Rock- Band und mit ihrem Debüt Once ganz neu auf dem Markt. Once am 06.Mai. Im Soundcheck hört Ihr von Mareike mehr von der Band.

Präsentiert von Mareike Scholl