DKMS Registrierungsaktion auf dem Campus

Täglich erkranken in Deutschland etwa 30 Menschen an Blutkrebs. Die Diagnose kann jeden von uns treffen. Eine Therapiemöglichkeit ist die Stammzellenspende, doch einen passenden Spender zu finden, ist schwer. Die Wahrscheinlichkeit, seinen „genetischen Zwilling“ zu finden, liegt bei 1 : 20.000 bis 1 : mehreren Millionen.

Je mehr Menschen sich registrieren lassen, desto mehr kann also auch geholfen werden. Deshalb fand am 21.06.2017 auf dem Campus eine Typisierungsaktion der DKMS statt, an der über 500 Menschen teilgenommen haben. Janine war für das Campusradio vor Ort.

präsentiert von Janine Arendt

Warum findest du es wichtig, Blut oder Stammzellen zu spenden?

Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein!“ So einfach ist das, wenn man sich bei der DKMS registrieren lassen will. Janine hat sich auf dem Campus mal umgehört, warum ihr es wichtig findet, Blut und Stammzellen zu spenden.

Mehr Infos zur DKMS

präsentiert von Janine Arendt