Käptn Peng im Interview


Käptn Peng und die Tentakel von Delphi veröffentlichten im Mai ihr neues Album Das nullte Kapitel. Was ist das Besondere an dem Album? Was hält Robert Gwisdek aka. Käptn Peng davon? Und welche Beziehung haben eigentlich Pi, der Kreis und die liegende Acht? Das alles erfahrt ihr in dem Interview!

präsentiert von Joke Kristin Rink

Konzertbericht OK Kid + Faber

Gute Kombis sind gut: Schokolade + Erdbeeren, Frühstück + Bett, Aus + Schlafen UND OK Kid + Faber an einem Abend.
Am 7.11. hieß es: Gießen trifft auf Zürich in Wiesbaden - und Sara war mittendrin.
Wie das Konzert im Schlachthof war, hört ihr hier. Äppler olé!
Übrigens hatten wir OK Kid und Faber auch schon im Interview. Nachzuhören gibt’s das hier und hier.

präsentiert von Sara Seemann

Exground Filmfestival

Das Exground Filmfest in Wiesbaden gehört zu Deutschlands wichtigsten Filmfestivals für internationale, unabhängige Produktionen und ist ein bedeutender Treffpunkt für Journalisten, Fachbesucher und Gäste aus der
Filmbranche. Leander und Jonas haben sich mit der Leiterin Andrea Wink getroffen und ihr einige Fragen gestellt.

präsentiert von Jonas Dokarzek & Leander Kupferer

Rob Lynch im Interview

Rob Lynch und Sara
Rob Lynch ist der Wiesbadener Schlachthof nicht ganz unbekannt, denn dort trat der Engländer im November 2013 im Vorprogramm von Thees Uhlmann auf. Dem ein oder anderen Grand Hotel van Cleef-Fan sollte Rob also ein Begriff sein.
Sara traf Rob vor seinem Auftritt am 19. Juli zu einem Interview. Mit ihm sprach sie über Frank Turner-Vergleiche, seine liebsten Prokrastinationstätigkeiten und Gemeinsamkeiten zwischen ihm selbst und seinem neuen Album Baby I’m A Runaway.
Don’t run away! Listen to that interview instead!

Teil 1 - Gute Dinge


2. Teil - Baby, I'm a Runaway und Prokrastination


3. Teil - Kuscheltiere und Lebensweisheiten

präsentiert von Sara Seemann

Non(n)sens – Musical

HSW_Logo_gruen
Das Musical „Non(n)sens“ ist aktuell im Hessischen Staatstheater in Wiesbaden zu sehen und wird von Ensemble-Mitgliedern des Jungen Staatsmusicals aufgeführt. Worum es geht und ob es sich lohnt, das Musical anzuschauen, verrät euch Sabrina.

Mehr Infos findet ihr hier.

Präsentiert von Sabrina Holitzner

Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken – Musical

HSW_Logo_gruen
„Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken - Dieses Musical ist aktuell im Hessischen Staatstheater in Wiesbaden zu sehen und wird von Ensemble-Mitgliedern des Jungen Staatsmusicals aufgeführt. Worum es geht und ob es sich lohnt, das Ganze anzuschauen, erfahrt ihr von Sabrina.

Mehr Infos findet ihr hier.

Präsentiert von Sabrina Holitzner

Gregor Meyle im Interview

Gregor Meyle

2007 hat der deutsche Singer/Songwriter Gregor Meyle bei Stefan Raabs Castingshow „Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gerne auch bei RTL auftreten darf“ den zweiten Platz belegt. Richtig bekannt geworden ist Gregor Meyle aber trotzdem erst 2014, als er an der Fernsehsendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ teilgenommen hat. Mittlerweile füllt Gregor Meyle große Hallen und ist momentan mit seiner „Das Beste kommt noch“-Tour in ganz Deutschland unterwegs.

Letzten Sonntag war er für ein Konzert im Wiesbadener Schlachthof. Dort hat Gregor Meyle u.a. Songs von seinem aktuellen Album „New York – Stintino“ gespielt. Seinen Hit „Keine ist wie du“ hat er den rund 2.000 Zuschauern nach seinem fast 3-stündigen Konzert als Zugabe präsentiert. Monika und Sabrina haben Gregor Meyle vor seinem Konzert zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über seine Konzerte, seine Songs und seine Pläne für 2016 gesprochen.

Exground Filmfestival in Wiesbaden

Exground Bild

In Wiesbaden jährt sich dieses Jahr zum 25. Mal das „Exground Filmfest“.
Vom 13. bis zum 22. November werden in der Caligari Filmbühne, dem Murnau-Filmtheater und dem Kulturpalast über 250 Filme aus aller Welt gezeigt. Ein besonderer Fokus liegt dieses Jahr auf Produktionen aus Griechenland.
Doch auch der Jugendfilm bekommt mit den in das Programm eingebetteten „Youth Days“ eine Bühne.

Deniz von Herrenmagazin im Interview

Deniz von Herrenmagazin und Sara

Man will etwas tun, darf aber nicht. Aber warum? Was ist das für eine „Fahrbahn“, auf der wir uns befinden? Was hat die Familie, in die wir hineingeboren wurden, damit zu tun? Wer oder was schränkt uns da so ein?
Am Ende sind wir gar nicht so frei, wie wir denken zu sein. Am Ende fehlt uns die Reflexion darüber, welche Gründe hinter unseren Entscheidungen stecken. Und am Ende haben Deniz, Paul, Rasmus und König Wilhelmsburg von Herrenmagazin all ihre Gedanken in ihrem neuen Album namens „Sippenhaft“ verpackt. Das erschien am 07.08.2015 bei Grand Hotel van Cleef, einem Hamburger Indie-Label. Dem Wiesbadener Schlachthof haben die vier Jungs auf ihrer Tour einen Besuch abgestattet. Deniz, Gitarrist und Sänger der Band, sprach im Vorfeld des Konzerts mit unserer Redakteurin Sara. Hier erfahrt ihr warum der Tourbus ihr Leben versüßt, welche Körperpflegegewohnheiten Deniz während der Tour hat und was er eigentlich von der Regelstudienzeit hält.
präsentiert von Sara Seemann

 

Schnipo Schranke im Interview

SCHNIPO SCHRANKE Bild

"Brecht ab, bevor es zu spät ist!" Schnipo Schranke

Kennt Ihr Schnipo Schranke? Die Zwei-Frau-Band aus Hamburg? (Oder zumindest Schnitzel plus Pommes rot-weiß? – Auch gut!)

Steckbrief:
Wer seid Ihr? Schnipo Schranke, Lieblingsschulfach: Tanke
Körbchengröße: Schlafsackfutter
Gewicht: zu zweit wie deine Mudda
Lebensmotto: Drauf geschissen
Lieblingssportart: Zungenküssen
Beziehungsstatus: Nicht zu gebrauchen, Hobbies: Liebeskummer, poofen, rauchen.

 

 

Das Pop-Indie-Irgendwas-Duo, bestehend aus Fritzi und Danni, verbindet Blockflötensound mit Synthesizer-Klängen, gnadenlose Ehrlichkeit mit post-pubertärem Humor und Lebensschwere mit Nonchalance. Es geht um – ja – Liebe und um das Liebe-Machen und um alles dazwischen.

 

Interview mit Kmpfsprt

Kmpfsprt-Foto

Die Kölner Punkband Kmpfsprt waren zusammen mit Adam Angst auf Tour. Dabei haben sie auch Halt in Wiesbaden gemacht. Mareike hat für euch die Jungs interviewt. Warum sich Kmpfsprt für Pro Asyl engagieren und was es von der Band Neues gibt, dass erfahrt ihr hier.

präsentiert von Mareike Scholl

Die Mainzer Umgebung entdecken

Foto_Mainzer UmgebungMit dem Semesterticket fährt man normalerweise zur Uni, in die Stadt und wieder nach Hause. Dabei hat es einen viel größeren Geltungsbereich!
Was man in der Mainzer Umgebung alles noch kostenlos entdecken kann, haben wir diese Woche auf dem Unicampus gefragt.

Die besten Tipps und Empfehlungen der Studenten bekommt ihr in diesem Beitrag!

präsentiert von Rebecca Risse

Spaceman Spiff im Interview

Spaceman Spiff und SaraEine akzeptable 3/10 (wobei 1 das Optimum darstellt). Das ist die Wertung von Spaceman Spiff über den Bühnenboden im Kesselhaus des Wiesbadener Schlachthofs. Barfüßig trat er dort nämlich samt Gitarre am 12.6. im Rahmen seiner Tour auf. Mit Cellistin Clara, Drummer Jonny und Voract Marcel Gein im Gepäck kam er, aufgrund eines Staus, verspätet in Wiesbaden an und ließ deshalb Sara ein wenig warten. „Null problemo“, dachte sie sich und schlürfte erst einmal im Café nebenan einen Cider. Doch nun nochmal zurück zum Bühnenfußboden-Tester Spaceman Spiff alias Hannes Wittmer. Der Singer Songwriter aus Würzburg/Hamburg hat mittlerweile vier Alben veröffentlicht. (Eins davon in Kooperation mit Finn-Ole Heinrich) Sein letztes Album „Endlich Nichts“ erschien 2014. Nachdem er sich an besagtem Abend kulinarisch gestärkt hatte, saßen die beiden gemütlich im Kesselhaus zusammen und haben ein wenig gequatscht. Nachzuhören gibt‘s das hier.

präsentiert von Sara Seemann

Björn Casapietra im Interview

Björn Casapietra mit HPAm 9. Mai 2015 war der Tenor Björn Casapietra, der auch als Schauspieler bekannt ist, für ein Konzert zu Gast in der Oranier-Gedächtniskirche in Wiesbaden-Biebrich.

Vor dem Konzert hat Sabrina ihn zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über sein bald erscheinendes Album „Un Amore Italiano“, sein Tourleben und seine Verbindung zu Wiesbaden gesprochen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

Im Interview: Murxen von Jamaram

Murxen Jamaram HP

Am 7. Mai 2015 haben Jamaram im Kesselhaus des Wiesbadener Schlachthofs gespielt.

Nach dem Konzert hat Sabrina Murxen von Jamaram noch zum Interview getroffen. Mit ihm hat sie unter anderem über das neue Album „Heavy Heavy“ und die Kooperation mit den Acoustic Night Allstars gesprochen.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Theaterbericht: Der Junge in der Tür

 

HSW_Logo_gruen

Das Theaterstück „Der Junge in der Tür“ (Hessisches Staatstheater Wiesbaden) ist aktuell in der Wartburg in Wiesbaden zu sehen. Der Literaturlehrer Germán ärgert sich über die sprachliche Unfähigkeit seiner Schüler, bis er auf den Aufsatz von Claudio stößt. In diesem schildert Claudio detailliert das Familienleben seines Mitschülers Rafa. Um die Fortsetzung des Aufsatzes schreiben zu können, nistet sich Claudio immer mehr in Rafas Familie ein und das Unheil nimmt seinen Lauf. In Sabrinas Bericht erfahrt ihr mehr über das Stück.

präsentiert von Sabrina Holitzner

 

Berufswunsch Musicaldarsteller – Jan-Philipp Rekeszus aus Wiesbaden

Copyright Sven-Helge Czichy

 

Jan-Philipp Rekeszus ist 1992 in Wiesbaden geboren und studiert Musical an der Universität der Künste in Berlin.

Am 7. Februar war er mit seinem Soloprogramm
„Musicaldarsteller – Der Triathlet unter den Künstlern?“ zu Gast im Studio des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Sabrina war für euch dort.

 

Außerdem hat Sabrina Jan-Philipp Rekeszus noch zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über sein Musicalstudium, seine Pläne und seine Lieblingsmusicals geplaudert.

 

präsentiert von Sabrina Holitzner

Interview mit Ryan de Rama

Ryan de Rama

Ryan de Rama ist ein Sänger aus Wiesbaden. Zuletzt war er in der Castingshow „The Voice of Germany“ zu sehen. Dort hat er es im Team von Fanta 4 bzw. Fanta 2 bis in die Knockouts geschafft. Sabrina hat Ryan de Rama zum Interview getroffen und mit ihm u.a. über seine Erfahrungen bei „The Voice of Germany“ und über sein Album „Songs of Serenity“ gesprochen.

präsentiert von Sabrina Holitzner